• Knallhart getestet: Lohnt sich der Freizeitpark Tivoli Gardens in Kopenhagen?

    Im Sommer 2018 war ich wieder in Kopenhagen. Rund 24 Stunden verbachte ich in der dänischen Hauptstadt und freute mich über die erneute Einladung von Tivoli Gardens, dem Freizeitpark mitten in der Stadt bzw. gegenüber des Hauptbahnhofs. In diesem Sommer feiert der Park seinen 175. Geburtstag, womit er einer der ältesten Freizeitparks der Welt ist. Derzeit ist Tivoli der fünft meistbesuchte Themenpark in Europa. Ich besuchte Tivoli an einem Montagabend etwa von 20 bis 23:30 Uhr sowie am nächsten Vormittag ab Öffnung für einige Stunden. Grund für die Aufteilung war vor allem, dass ich die Lichtershow am Abend auf dem See sehen wollte. Ob ein Tag reicht, um Tivoli Gardens zu besuchen, ob sich der Besuch überhaupt lohnt und was ich alles gemacht habe, verrate ich Dir in diesem Bericht. Wenn Dir meine Beiträge gefallen, folge mir hier, auf Instagram, auf Youtube, auf Twitter oder über Telegram.

    Bunt beleuchtete Abendstimmung in Tivoli, Kopenhagen.

    Bunt beleuchtete Abendstimmung in Tivoli, Kopenhagen.

    Artikel weiterlesen …

  • Zum zweiten Mal: 55 Kilometer an einem Tag gehen, von Wiesbaden nach St. Goarshausen

    Im Sommer 2016 packte ich morgens mein Bündel und ging von Wiesbaden zur Loreley bzw. zum nächsten Bahnhof in St. Goarshausen: 55 km an einem Tag. Ich wollte nach meiner Wanderung auf dem Jakobsweg (Camino Portugues) beweisen, dass ich mehr als 42 Kilometer an einem Tag schaffen würde. Seit ich 2016 also die 55 Kilometer geknackt habe und seit ich 2018 erneut den Jakobsweg (Camino del Norte) lief, ließen mich zwei Gedanken nicht mehr los: die Strecke entlang des Rheins noch einmal gehen, weil sie so schön war, und einmal über 70 km an einem Tag gehen. Im Juni 2018 konnte ich den ersten Gedanken umsetzen, packte erneut relativ spontan und zog los. Diesmal ohne Umwege und ohne Überbrückung einer Teilstrecke mit der Bahn, erneut aber 55 Kilometer.

    Blick auf Bingen aus den Weinbergen kurz vor Assmannshausen.

    Blick auf Bingen aus den Weinbergen kurz vor Assmannshausen.

    Artikel weiterlesen …

  • So war das erste Reisehalbjahr 2018!

    Das erste Reisehalbjahr ist vorbei und das zweite startet natürlich mit meiner Teilnahme an Michaels wundervoller Fotoparade. Bei meiner nun bereits 7. Teilnahme gibt es folgende von Michael vorgegebenen Kategorien: Nass, Nahaufnahme, Nachts, Farbtupfer und Kontrast. Dazu kommt traditionell das schönste Foto des ersten Reisehalbjahres 2018, welches meinen Beitrag eröffnet und zu dem Du weiter unten den passenden Text findest. Meine eigenen Kategorien für diese Fotoparade sind: Nachgestellt, Nahrung, und Tiere. Zudem habe ich vier Collagen zu Essen, Landschaften und Makro-Fotografie erstellt. Wenn Dir gefällt, was Du siehst, folge mir gerne auch auf Instagram, Youtube, Twitter oder Telegram.

    Willkommen in Nimmerland: Dieser atemberaubende Ausblick bot sich mir entlang des Camino del Norte in Spanien.

    Willkommen in Nimmerland: Dieser atemberaubende Ausblick bot sich mir entlang des Camino del Norte in Spanien.

    Artikel weiterlesen …

  • 7 Tipps: Bei Kälte erholsam im Auto schlafen

    Wie sehr ich es liebe, im Auto zu schlafen, habe ich bereits geschrieben. Da ich bei dieser Aussage immer verständnislos angestarrt werde, folgen hier meine sieben Tipps für fantastische Nächte im Auto, die sich vor allem bei Kälte bewährt haben..

    Im Auto schlafen: nur so kann man spontan an traumhaften Orten schlafen und morgens den Ausblick genießen.

    Im Auto schlafen: nur so kann man spontan an traumhaften Orten schlafen und morgens den Ausblick genießen.

    Artikel weiterlesen …

  • Costa Coffee in Deutschland: 2018 eröffnen nach Frankfurt endlich Filialen in Hamburg und München

    Costa Coffee. Ein dunkelrotes, rundes Logo mit weißer Schrift. Wenn ich das Logo sehe, freue ich mich. Umso mehr freue ich mich, dass diese riesige Kaffehaus-Kette bald auch besser in Deutschland vertreten sein wird. Bereits seit Frühjahr 2016 gibt es die scheinbar vollkommen unbekannte und als Insidertipp geltende Filiale in Frankfurt am Main im Gebäude des Premier Inn. Etwa ab September eröffnen weitere Filialen in Hamburg und München, ebenfalls in Verbindung mit der Hotelkette.

    Costa Coffee in Frankfurt am Main: im Gebäude des Premier Inn befindet sich der erste Store Deutschlands.

    Costa Coffee in Frankfurt am Main: im Gebäude des Premier Inn befindet sich der erste Store Deutschlands.

    Artikel weiterlesen …

  • Jakobsweg Spanien: Diese 13 Etappen lief ich auf dem Camino del Norte von Ribadeo bis Bilbao

    Im Februar ging ich einen Teil des Camino del Norte in Spanien. Es handelt sich dabei um den sogenannten Küstenweg, der seinem Namen oft wirklich alle Ehre macht. Ich hielt mich allerdings nicht ausschließlich an den Jakobsweg, sondern versuchte stets so nah wie möglich am Meer zu laufen. Generell ging ich rückwärts, nämlich von Ribadeo nach Bilbao. Die Strecke wich im Endeffekt doch von meinen Planungen ab, wenn auch nicht stark. Insgesamt bin ich ziemlich zufrieden mit dieser insgesamt zweiten Tour auf dem Jakobsweg.

    Meine grobe Strecke auf dem Küstenweg in Spanien von Ribadeo nach Bilbao.

    Meine grobe Strecke auf dem Küstenweg in Spanien von Ribadeo nach Bilbao.

    Artikel weiterlesen …

  • Im Auto schlafen ist scheiße!

    Ich liebe Schlafen! Ja, wirklich. Das übrigens nicht nur, weil Schlaf seit Längerem definitiv zu kurz kommt und ich teils innerhalb einer Woche nur um die 25 Stunden insgesamt schlafe. Man gewöhnt sich ja auch an Schlafmangel, aber optimal wären für mich sicherlich neun bis zehn Stunden pro Tag. Dafür habe ich keine Zeit, hätte aber auch absolut kein Interesse daran, mein Leben zu verschlafen und es ist ja alles immer eine Frage der Prioritäten. Viel lieber habe ich wenige Stunden lang einen erholsamen Schlaf, starte mit einem Workout in den Tag und erledige dann alles andere. Nachdem ich lange Zeit rund ein Drittel des Jahres in Hotels verbrachte, weiß ich nun, wo ich meinen besten Schlaf finde …

    In einem Compact-SUV ist es einfacher, angenehme Schlafpositionen zu finden, als in einem Kleinwagen.

    In einem Compact-SUV ist es einfacher, angenehme Schlafpositionen zu finden, als in einem Kleinwagen.

    Artikel weiterlesen …

  • Knallhart getestet: Wildfleischburger bei Edelsatt in Hamburg

    Nein, ich bin nicht „best friends“ mit den Worten „vegetarisch“ und „vegan“, esse dennoch nicht ständig Fleisch und erfreue mich an ausgewählten Tagen im Jahr sehr an Hirsch- und Rehfleisch. Als ich während meiner Zeit in Schleswig-Holstein zufällig las, dass es in Hamburg ein Restaurant mit Wildfleischburgern gibt, musste ich das testen – unbedingt! Da ich sowieso ständig nach Hamburg fuhr, führte mich mein Weg also schließlich auch zu Edelsatt.

    Der leicht abgewandelte Blue Pear Burger mit Süßkartoffelpommes bei Edelsatt in Hamburg.

    Der leicht abgewandelte Blue Pear Burger mit Süßkartoffelpommes bei Edelsatt in Hamburg.

    Artikel weiterlesen …

  • Vollständige Packliste: Unter 5 Kilogramm für 500 Kilometer auf dem Camino del Norte in 15 Tagen

    Insgesamt 15 Tage dauert meine Tour auf dem Camino del Norte, dem Küstenweg in Spanien. Dieser Jakobsweg wird von mir, wie bereits der Camino Portugues, rückwärts begangen. Einige Teile meiner Strecke, wie etwa die von Santiago de Compostela ans Meer nach Ribadeo, werde ich mit Bus und Zug zurücklegen. Mein Ziel nach 13 Etappen ist Bilbao, eine Stadt, die ich mir wunderschön vorstelle und für die ich einen vollen Tag am Ende eingeplant habe. Nach einem Tag Aufenthalt in Madrid auf dem Rückweg, fliege ich dann wieder nach Deutschland. Was packe ich für meine Wanderung auf dem Jakobsweg ein und wie schwer wird mein Gepäck am Tag der Abreise sein? Eins ist definitiv sicher: am Tag meiner Rückkehr wird mein Rucksack wesentlich weniger wiegen!

    Mein Jack-Wolfskin-Rucksack Moab Jam 30 für den Jakobsweg in Spanien: er wiegt insgesamt unter 5 Kilogramm.

    Mein Jack-Wolfskin-Rucksack Moab Jam 30 für den Jakobsweg in Spanien: er wiegt insgesamt unter 5 Kilogramm.

    Artikel weiterlesen …