Around the World Ticket – Sinnvoll oder Flüge selbst zusammenstückeln?

Im Jahr 2014 habe ich mir endlich einen langjährigen Wunsch erfüllt und ein Around the World Ticket gekauft. Generell bin ich aufgrund negativer Erfahrungen kein Fan von Reisebüros. Für diese Reise habe ich dann aber doch bei STA Travel angefragt, da mich eine bestimmte Route in abgewandelter Form angesprochen hat und ich nur Gutes gelesen habe. Die Wunschroute war wie folgt:

  • Frankfurt – Dubai
  • Dubai – Hongkong
  • Hongkong – Sydney
  • Sydney – Christchurch (über Land nach Auckland)
  • Auckland – Melbourne
  • Melbourne – Kuala Lumpur
  • Kuala Lumpur – Dubai
  • Dubai – Frankfurt
Fluganzeige des Fluges nach Hongkong - Around the World Ticket 2014.

Fluganzeige des Fluges nach Hongkong – Around the World Ticket 2014.

Für diese Reise erhielt ich ein Angebot in Höhe von 1.700 Euro mit Nutzung von Emirates, Quantas Airways und Virgin Australia. Da ich üblicherweise und aufgrund der Zufriedenheit immer über Expedia buche, habe ich versucht diese Route mit denselben Daten nachzubauen. Ich kam auf einen Betrag von rund 1.750 Euro – allerdings ausschließlich mit Nutzung von Airlines, die eher als Billigairlines durchgehen. Nur Virgin war deckungsgleich. Aus diesem Grund entschied ich mich für eine Buchung über STA Travel und war im Endeffekt sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Im Preis inklusive war außerdem das Visum für Australien, das bei eigener Buchung selbst hätte bezahlt werden müssen.

Bei anderen Daten kann es natürlich sein, dass die eigene Flug-Stückelung günstiger ausfällt, als der Tarif von STA Travel. Allerdings würde ich gerade bei dieser Fluganzahl doch auf gute Airlines setzen und lieber alles auf einmal buchen lassen. Bezüglich Hotels hatte ich mir zuerst via Expedia bestimmte Hotels ausgesucht und mir von STA dann deren Preis für die jeweiligen Termine nennen lassen. Diese Preise lagen alle erheblich über meinen gefundenen Preisen, weshalb ich alle Hotels selbst gebucht habe.

Zusätzlich wollte ich noch Bangkok in die Strecke einbauen. Über STA Travel wäre das allerdings sehr teuer geworden. Daher habe ich via AirAsia direkt Flüge von Kuala Lumpur nach Bangkok und von Bangkok nach Singapur gebucht. Beide zusammen für rund 100 Euro – Gepäck hat vor Ort insgesamt noch umgerechnet 35 Euro gekostet. Von Singapur ging es mit dem Bus (Golden Coach) dann für wenig Geld nach Kuala Lumpur. So habe ich noch einen Eindruck von Malaysia bekommen.

In Sachen Mietwagen habe ich den Mietwagen für Neuseeland über STA Travel gebucht. Hier hat er rund 50 Euro mehr gekostet, als über billiger-mietwagen.de (meine Lieblingsseite für Mietwagen-Buchungen), aber ich hatte dank STA mehr Informationen hinsichtlich des Inselwechsels von der Süd- auf die Nordinsel. Den Mietwagen für Australien habe ich hingegen selbst und zu wesentlich günstigeren Konditionen auf billiger-mietwagen.de gebucht.

Zusammenfassung für Gestresste:

Es nahm sich preislich in meinem Fall nicht viel, ob ich ein Around the World Ticket bei STA Travel buche oder die Flüge einzeln über Expedia suche. Aufgrund der besseren Airlines bei STA Travel und den geringen Mehrkosten bei Expedia hat eine Buchung über STA Travel jedoch Sinn gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar