• Jakobsweg in Spanien: Meine 13 Etappen auf dem Camino del Norte von Ribadeo bis Bilbao

    Im Februar werde ich einen Teil des Camino del Norte laufen, also Jakobsweg entlang der spanischen Atlantikküste. Nicht umsonst wird dieser Weg auch Küstenweg genannt. Mit dem Bus werde ich von Santiago de Compostela aus nach Ribadeo fahren, meinem Startpunkt auf dem Weg nach Bilbao. Insgesamt 14 Tage habe ich Zeit, um die Strecke zurückzulegen – entsprechend werde ich zwischendurch auf Bus und Zug ausweichen müssen, da die Kilometerzahl von über 500 Kilometern sonst nicht zu bewältigen ist. Den letzten Tag verbringe ich in Bilbao, womit 13 Tage zum Laufen übrig bleiben. Nachdem ich meine ersten Planungen verfeinert habe, findest Du hier nun meine geplanten Etappen.

    Meine Etappen auf dem Camino del Norte von Ribadeo bis San Vicente de la Barquera.

    Meine Etappen auf dem Camino del Norte von Ribadeo bis San Vicente de la Barquera.

    Artikel weiterlesen …

  • Packliste: Welche Schuhe für den Jakobsweg im Februar in Spanien?

    Spontan habe ich mich dazu entschieden, im Februar den Camino del Norte in Spanien zu laufen, also den Küstenweg unter den Jakobswegen. Meine Route führt mich von Ribadeo nach Bilbao. Beim letzten Mal auf dem Jakobsweg, hatte ich für acht Tage adidas GORE-TEX Laufschuhe an. Die waren soweit in Ordnung, als ich sie jedoch für meine 55 Kilometer an einem Tag auf dem Weg zur Loreley trug, merkte ich, dass es doch noch wesentlich besser geht. Diesmal war ich für meine 15-tägige Tour in etlichen Geschäften in mehreren Städten und habe viele Stunden die unterschiedlichsten Schuhe anprobiert. Entschieden habe ich mich schließlich für den Lowa Innox GTX Mid in schwarz/Beere – obwohl ich mich eigentlich partout gegen Schuhe gewehrt habe, die über den Knöchel reichen.

    Meine Lowa-Wanderschuhe für den Camino del Norte im Februar.

    Meine Lowa-Wanderschuhe für den Camino del Norte im Februar.

    Artikel weiterlesen …

  • Packliste: 7 Kleidungsstücke für den Jakobsweg im Februar in Spanien inklusive Kosten und Gewicht

    Im Februar werde ich den Camino del Norte in Spanien laufen: von Ribadeo nach Bilbao. Die anfängliche Bergstrecke ab Santiago de Compostela werde ich aufgrund kalter Temperaturen mit dem Bus zurücklegen. Ich habe mir extra für diese Wanderung sieben Kleidungsstücke sowie neue Schuhe zugelegt. Hinsichtlich der Funktionalität aller Sachen habe ich mich an meiner letzten Jakobsweg-Tour von Spanien nach Portugal auf dem Camino Portugues orientiert sowie an den voraussichtlichen Temperaturen bzw. Klimabedingungen in Nordspanien im Februar. Hier meine Kleidungs-Packliste mit sieben Kleidungsstücken für meine 15 Tage auf dem Jakobsweg inklusive Kosten und Gewicht.

    Meine Kleidung für den Camino del Norte (Jakobsweg) in Spanien im Februar.

    Meine Kleidung für den Camino del Norte (Jakobsweg) in Spanien im Februar.

    Artikel weiterlesen …

  • Jakobsweg 2018: Planungen für den Camino del Norte in Spanien

    Zuletzt war ich 2015 auf dem Jakobsweg unterwegs, von Santiago de Compostela in Spanien nach Porto in Portugal, also entlang des Camino Portugues. Falsche Richtung, ich weiß. Macht aber gar nichts, im Gegenteil – war eine super Entscheidung. Diesmal wird es erneut die falsche Richtung sein, denn spontan buchte ich meinen Hinflug nach Santiago und meinen Rückflug ab Bilbao, um im Februar auf dem Küstenweg, also dem Camino del Norte, zu wandern. Da ich insgesamt nur 15 Tage Zeit habe, netto also 13 Tage zum Wandern, werde ich einige Stücke mit dem Bus oder Zug zurücklegen. Wie viel kostet mich die Wanderung auf dem Camino del Norte? Wie wird meine Packliste aussehen und wie schwer wird mein Rucksack werden? Das alles und mehr werde ich Dich in den kommenden Wochen hier wissen lassen und über meine Reise berichten.

    Ein Teil des Camino del Norte in Spanien: der Jakobsweg von Ribadeo bis Bilbao.

    Ein Teil des Camino del Norte in Spanien: der Jakobsweg von Ribadeo bis Bilbao.

    Artikel weiterlesen …

  • Happy New Year: Reisewünsche für 2018

    Jeden Januar setze ich mich hin und überlege, was ich reisetechnisch im aktuellen Jahr gerne machen würde. Gefühlt schaffe ich davon immer weniger – wie es in der Realität aussieht, kannst Du für die Jahre 2015, 2016 und 2017 nachlesen. Dieses Jahr habe ich mich am 1. Januar hingesetzt und mir Gedanken gemacht, wie wichtig eine Reisewünsche-Planung eigentlich ist …

    Auf zu neuen Abenteuern im Jahr 2018 - wie diese Reise nach Sylt in 2017.

    Auf zu neuen Abenteuern im Jahr 2018 – wie diese Reise nach Sylt in 2017.

    Artikel weiterlesen …

  • Ein Weihnachtsmärchen: der World Fitness Day

    Es ist der 23. Dezember 2015. Matthäus „Matti“ Wilhelm und Yves Becker treffen sich wie so oft zum Essen. Diesmal sprechen sie über die FIBO, die international größte Fitnessmesse, die jährlich in Köln stattfindet. Matti und Yves jedoch träumen von einer ganz anderen Fitnessveranstaltung. Einer, bei der alle zusammen Sport machen und nicht nur passiv von Stand zu Stand ziehen. Vielleicht ein Yoga-Festival? Die beiden sind zum Ende ihres Treffens so euphorisch, dass Eventprofi Matti noch in derselben Nacht eine Präsentation zu der beim Essen gesponnenen Idee erstellt. An Heiligabend stellt er sie seiner Familie vor – und die ist begeistert. Matti und Yves nehmen Lucas „Luc“ Riemer mit ins Boot und starten ihr persönliches Weihnachtsmärchen: die Planung für den ersten World Fitness Day in 2017.

    Die Commerzbank Arena in Frankfurt: hier findet der World Fitness Day statt.

    Die Commerzbank Arena in Frankfurt: hier findet der World Fitness Day statt.

    Artikel weiterlesen …

  • Das Kleine Traumcafé in Schleswig: gemütlich hausgemachte Kuchen und Torten essen

    Schleswig ist eine Stadt an der Schlei in Schleswig-Holstein, die rund 24.000 Einwohner hat, ziemlich weitläufig angelegt ist und sogar über einen Dom verfügt. Unweit dieses Doms befindet sich das Kleine Traumcafé, das nicht nur süß klingt, sondern es auch ist. Das Beste: von den selbst gebackenen Kuchen und Torten kann man mit dem sogenannten Probierteller oder Hauskuchenteller je zwei oder drei kleine Stücke probieren und muss sich nicht auf eins festlegen.

    Der Hauskuchenteller mit drei kleinen Stücken zum Probieren im Kleinen Traumcafé in Schleswig an der Schlei.

    Der Hauskuchenteller mit drei kleinen Stücken zum Probieren im Kleinen Traumcafé in Schleswig an der Schlei.

    Artikel weiterlesen …

  • So war das zweite Reisehalbjahr 2017!

    Es ist schon wieder ein halbes Jahr vorbei. Unglaublich, wie die Zeit verfliegt. Noch mehr, wenn man bedenkt, dass dies bereits die 6. Teilnahme an Michaels wundervoller Fotoparade ist. Ich verbrachte die meiste Zeit in Deutschland, wobei die ersten Monate dieses Reisehalbjahres von Städtereisen geprägt war und ich die zweite Hälfte im hohen Norden sowie mit Ausflügen nach Dänemark verbrachte. Bis zum heutigen Tag war ich seit der letzten Fotoparade in Deutschland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, der Schweiz, den Niederlanden und Dänemark – es folgen im Dezember mindestens noch Schweden und Polen. Erstmals darf man bei der Fotoparade aus zehn Kategorien fünf wählen. Ich habe mich entschieden für: Tiere, Essen, Licht, Stadtbild und Landschaft sowie Natur als Bonus. Dazu kommt wie immer das schönste Foto des Reisehalbjahres, welches diesmal den Beitrag eröffnet.

    Fotoparade Schönstes Bild: Die Treppen im Herbstwald führen hinab zu den Kreidefelsen Møns Klint auf der Insel Møn in Dänemark.

    Fotoparade Schönstes Bild: Die Treppen im Herbstwald führen hinab zu den Kreidefelsen Møns Klint auf der Insel Møn in Dänemark.

    Artikel weiterlesen …

  • Die Welt ist ein Dorf und das Ende der Welt liegt in Schleswig-Holstein

    In Schleswig-Holstein bekommt der Spruch „Die Welt ist ein Dorf“ eine vollkommen neue Bedeutung. Wer also schon immer ans Ende der Welt wollte und zudem Fan verrückter Ortsnamen ist, sollte einen Ausflug in Deutschlands „echten Norden“ machen. Das übrigens nicht nur, weil ich mich in meinem Wahl-Exil dort wie am Ende der Welt fühle, sondern vor allem weil dort wirklich und wahrhaftig das Ende der Welt zu finden ist.

    Verrückte Ortsnamen: Das Ende von Welt in Schleswig-Holstein mit einer Straße ins Nirgendwo.

    Verrückte Ortsnamen: Das Ende von Welt in Schleswig-Holstein mit einer Straße ins Nirgendwo.

    Artikel weiterlesen …