Das Finale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contest während der Elvis Week 2015

Am 13. August 2015 fand das Finale des Ultimative Elvis Tribute Artist Contests im Orpheum Theatre in Downtown Memphis, Tennessee statt. Jedes Jahr seit 2007 wird der Ultimative Elvis Tribute Artist Champion gekrönt. Während des Finales traten zehn Tribute Artists an, wurden jedoch nicht miteinander verglichen, sondern immer mit Elvis Presley. Bewertet wurden der Gesang (40 Prozent), der Style, das Outfit und die Bühnenpräsenz (jeweils 20 Prozent), um den Elvis-Imitator zu finden, der Elvis am besten repräsentiert.

Dwight Icenhower auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Dwight Icenhower auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

In dieser Reihenfolge traten die zehn Finalisten an und performten je zwei Songs auf der Bühne: Pat Dunn, Ryan Pelton, Alex Swindle, David Lee, Johnny Lee Memphis, Kevin Mills, Dwight Icenhower, Michael Chambliss, Tim Hendry und David Allen. Ich fand es sehr gut, dass beim Contest nicht nur die beliebtesten Elvis-Songs performt wurden, sondern auch welche zu hören waren, die sonst vielleicht eher nur Fans kennen.

Die Top 10 Finalisten des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Die Top 10 Finalisten des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Nicht ganz so toll fand ich, dass die Tribute Artists meist nur in der Mitte der Bühne standen oder sich zu der Seite hinbewegten, auf der die Jury saß. Nur wenige gingen auch zur anderen Seite hin. Die Change of Habitat Tribute Band, welche die Teilnehmer unterstützte, war wie immer hervorragend!

Die Top 5 Finalisten des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Die Top 5 Finalisten des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Ich hatte Stift und Papier griffbereit und wollte auch meinen persönlichen Sieger finden. Ich bewertete jeden Song einzeln und nach der ersten Runde hatte ich zwei erste Plätze (Tim Hendry und Dwight Icenhower), einen zweiten Platz (David Lee), einen dritten Platz (Ryan Pelton) und einen vierten Platz (David Allen). Das war dann aber nicht genau das, was die Jury bewertete … Diese fünf Kandidaten schafften es in die letzte Runde: Michael Chambliss, David Lee, Dwight Icenhower, Ryan Pelton und Pat Dunn. Zumindest hatten wir drei gemeinsame Kandidaten ausgewählt. Während der letzten Runde performte jeder Tribute Artist nur einen Song.

David Lee auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

David Lee auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

Meine Wahl nach der letzten Runde war: der dritte Platz für Ryan Pelton (Polk Salad Annie), der zweite Platz für David Lee (America The Beautiful) und der erste Platz für Dwight Icenhower (Bridge over Troubeled Water). Auch das war wieder nicht ganz die Wahl der Jury – aber immerhin war ich näher dran, als vorher: Sie wählten Ryan Pelton auf den dritten Platz, vergaben den zweiten Platz an Dwight Icenhower und kürten David Lee als den Sieger des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

David Lee: Der Gewinner des Ultimate Elvis Tribute Artist Contest 2015.

David Lee: Der Gewinner des Ultimate Elvis Tribute Artist Contest 2015.

David Lee gewann also den Ultimate Elvis Tribute Artist Contest und ist damit der neunte Champion, der die Welt bereisen und als Elvis Presley auftreten darf. Er brachte definitiv die meisten Fans mit ins Orpheum Theatre, die ihn bereits im Halbfinale mächtig anfeuerten – und er nahm sich nach dem Wettbewerb sehr viel Zeit, um Fotos mit seinen Fans zu machen und Autogramme zu geben! Genau genommen nahm er sich so viel Zeit, dass der Haupteingang des Theaters bereits geschlossen war, als die letzten Fans das Gebäude verließen …

David Lee spricht mit seinen Fans (rechts), während Dean Z Jay Dupuis interviewt (links).

David Lee spricht mit seinen Fans (rechts), während Dean Z Jay Dupuis interviewt (links).

Ich habe es schon gesagt: Erstmals den Ultimate Elvis Tribute Artist Contest zu sehen, war eine tolle Erfahrung! Ich habe mich sehr gefreut, diese großartigen Leistungen live erleben zu dürfen! Wenn Du jemals die Chance hast den Contest in Memphis zu sehen, solltest Du sie ergreifen! Mehrere Stunden performen fantastische Tribute Artists bekannte und weniger bekannte Elvis-Songs und insgesamt ist es eine super Show! 2016 wird der zehnte Sieger gekrönt – das solltest Du auf keinen Fall verpassen!

Alles Liebe,
Claire

Hinterlasse einen Kommentar