Das Halbfinale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests während der Elvis Week 2015

Gestern fand das Halbfinale des Ultimate Elvis Tribute Artist (ETA) Contests im Orpheum Theatre in Downtown Memphis, Tennessee statt. Dieser Contest ist definitiv eins der Highlights während der Elvis Week, denn hier wird der Ultimate Elvis Tribute Artist Champion gekürt. Insgesamt 24 junge Männer traten gegeneinander an, um sich einen Platz im Finale am Donnerstag ab 19 Uhr zu sichern. Wenn Du neugierig bist, wer es vom Halbfinale direkt ins Finale geschafft hat, solltest Du jetzt weiterlesen …

Tim Hendry war der erste Teilnehmer auf der Bühne im Halbfinale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests.

Tim Hendry war der erste Teilnehmer auf der Bühne im Halbfinale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests.

Die teilnehmenden Elvis-Interpreten haben alle bereits in regionalen Ausscheidungen rund um die Welt gewonnen, um sich so ihren Platz für das Halbfinale in Memphis zu sichern. So nahmen sie beispielsweise beim Myrtle Beach Elvis Festival, Europe’s Tribute to Elvis oder Foxwoods Ultimate Elvis Tribute Artist Contest teil. Den Contest eröffnete Tim Hendry, der seinen Platz im Halbfinale mit dem Sieg beim Georgia Elvis Festival sicherte. Jeder Teilnehmer musste zwei Songs singen. Bewertet werden der Gesang (40 Prozent), der Style, das Outfit und die Bühnenpräsenz (jeweils 20 Prozent). Die Jury vergleicht die Teilnehmer übrigens nicht miteinander, sondern jeden einzelnen stets mit Elvis Presley selbst. Jedes Jahr gilt es denjenigen zu finden, der Elvis am besten repräsentiert. Den Titel zu erlangen, bedeutet übrigens nicht nur einen Scheck über 20.000 US-Dollar sowie einen Vertrag für Legends in Concert zu erhalten, sondern auch fortan als Elvis-Interpret gebucht zu werden und somit die Welt zu bereisen.

Das Publilum im Orpheum Theatre während des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests.

Das Publilum im Orpheum Theatre während des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests.

Diese Elvis-Interpreten traten beim Halbfinale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contest 2015 an und haben den Einzug ins Finale am Freitag geschafft: David Allen, Michael Chambliss, Pat Dunn, Tim Hendry, Dwight Icenhower, David Lee, Johnny Lee Memphis, Kevin Mills, Ryan Pelton und Alex Swindle. Diese Halbfinalisten haben es dieses Jahr leider nur bis ins Halbfinale geschafft, das Publikum aber dennoch mit fantastischen Performances begeistert: James Gibb, Jim Barone, Doug Church, Frank Werth, Matt King, Aaron Barbara, Daisuke Kiryu, Ben Thompson, Josh Davis, Diogo Light, Brycen Katolinsky, Ricky Aron, Norm Ackland, Jr. und Jack Gatto.

Die Teilnehmer des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests im Orpheum Theatre in Memphis.

Die Teilnehmer des Ultimate Elvis Tribute Artist Contests im Orpheum Theatre in Memphis.

Erstmals zum  ETA Contest zu gehen, war eine super Erfahrung für mich. Als ich 2013 zum ersten Mal bei der Elvis Week in Memphis war, hatte ich dafür leider keine Zeit und habe somit auch nicht sehen können, wie Dean Z den Contest gewann. Nächstes Jahr wird es nach dem Contest übrigens insgesamt zehn Gewinner geben, da der Contest seit 2007 veranstaltet wird. Wenn Du gerne Elvis-Musik hörst und die Chance hast, der riesigen Elvis-Familie in Memphis bei einem ETA Contest beizuwohnen, solltest Du das in jedem Fall machen, denn Du wirst es nicht bereuen! Wenn Du aktuell in der Gegend von Memphis unterwegs bist, solltest Du morgen auf jeden Fall für das Contest-Finale vorbeikommen und zusehen, wie der neunte ETA Champion der Welt gekürt wird!

Alles Liebe,
Claire

Hinterlasse einen Kommentar