Das Kleine Traumcafé in Schleswig: gemütlich hausgemachte Kuchen und Torten essen

Schleswig ist eine Stadt an der Schlei in Schleswig-Holstein, die rund 24.000 Einwohner hat, ziemlich weitläufig angelegt ist und sogar über einen Dom verfügt. Unweit dieses Doms befindet sich das Kleine Traumcafé, das nicht nur süß klingt, sondern es auch ist. Das Beste: von den selbst gebackenen Kuchen und Torten kann man mit dem sogenannten Probierteller oder Hauskuchenteller je zwei oder drei kleine Stücke probieren und muss sich nicht auf eins festlegen. Infos zu meinen Reisen findest Du hier, auf Instagram und auf Youtube. Auf Twitter und über Telegram wirst Du zudem über neue Beiträge informiert.

Der Hauskuchenteller mit drei kleinen Stücken zum Probieren im Kleinen Traumcafé in Schleswig an der Schlei.

Der Hauskuchenteller mit drei kleinen Stücken zum Probieren im Kleinen Traumcafé in Schleswig an der Schlei.

Ich gebe zu, dass ich schon einige Jahre nicht mehr so begeisterungsfähig für Torten bin, wie ich es einst war. Dennoch habe ich mir schon immer gewünscht, dass die Stücke nicht so groß sind und ich dafür mehrere probieren kann. Genau das setzt das Kleine Traumcafé um und hat mich dadurch zu einem Besuch bewogen. Obwohl es schon sehr spät war, war es noch relativ voll und leerte sich wirklich erst kurz vor Schließung. Auch richtiges Essen wird hier geboten – neben Frühstück zum Beispiel Strudel, Pizza und Flammkuchen.

Das Kleine Traumcafé am Rathausplatz in Schleswig von innen.

Das Kleine Traumcafé am Rathausplatz in Schleswig von innen.

Ich entschied mich für einen Hauskuchenteller für 4,80 Euro und probierte Pflaume-Mokka, Birne-Mohn und Stachelbeer-Baiser. Pflaume-Mokka war sehr gut, allerdings war mir der Kaffeegeschmack als Nicht-Kaffeetrinker doch etwas zu intensiv. Wer Kaffee liebt, wird begeistert sein! Birne-Mohn war nicht ganz so gut, wie ich hoffte, aber immer noch sehr gut. Stachelbeer-Baiser entsprach von Anfang an am meisten meinem Geschmack und überzeugte auf ganzer Linie. Leider sind aber auch drei schmale Stücke einfach zu viel, weshalb ich mir den Rest einpacken ließ.

Das Kleine Traumcafé in Schleswig am Rathausplatz von außen.

Das Kleine Traumcafé in Schleswig am Rathausplatz von außen.

Die Getränkepreise empfand ich als ziemlich teuer, immerhin zahlte ich für einen relativ kleinen Chai Latte 4,50 Euro. Insgesamt waren die Preise für das gebotene Wohlfühlambiente noch im Rahmen – wenn man aber bedenkt, dass man nicht in einer Großstadt ist, finde ich sie aber dennoch recht hoch angesetzt. Die Kuchenpreise hingegen finde ich für den Geschmack vollkommen gerechtfertigt. Wer also in Schleswig-Holstein unterwegs ist, insbesondere im rund 30 Minuten entfernten Flensburg oder entlang der Schlei, sollte einen Ausflug in die ehemalige Handelsmetropole der Wikinger machen und im Kleinen Traumcafé zur Ruhe kommen. Es befindet sich am Rathausmarkt 14 und ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet.

Hinterlasse einen Kommentar