Dean Z und Cody Ray Slaughter beim Europe’s Tribute to Elvis Festival in Blackpool

Zurück aus England, zurück von „Europe’s Tribute to Elvis“. Drei Tage dauerte das Festival, bei dem an zwei Abenden Dean Z und Cody Ray Slaughter als Headliner auftraten. Ben Portsmouth war zwar als dritter „Elvis Presley“ bestätigt, konnte aus gesundheitlichen Gründen aber doch nicht teilnehmen. Hier also erste Bilder von den zwei Konzertabenden, aufgenommen ausnahmsweise mit einer Nikon D7100 und einem Nikon AF-S DX NIKKOR 18-105mm Objektiv.

Dean Z in Blackpool. Der erfolgreiche Elvis-Interpret im Lederanzug während seiner Jam-Session.

Dean Z in Blackpool. Der erfolgreiche Elvis-Interpret im Lederanzug während seiner Jam-Session.

Mehrere Stunden rockten die zwei Elvis-Interpreten die Bühne, die beide den Titel des Ultimate Elvis Tribute Artist (ETA) Champions erhalten haben. Dean Z gewann den Contest 2013, Cody Slaughter 2011. Der ETA Contest findet jährlich seit 2007 in Memphis während der Elvis Week statt und kürt den weltweit besten Elvis-Interpreten.

Cody Ray Slaughter in Blackpool: Auch er präsentiert das 68er-Comeback im schwarzen Lederanzug.

Cody Ray Slaughter in Blackpool: Auch er präsentiert das 68er-Comeback im schwarzen Lederanzug.

Dean Z habe ich im Januar bereits bei ELVIS LIVES in Atlanta, Georgia gesehen und war sowohl von seiner Performance als auch der ganzen Show begeistert. Er war übrigens der erste Tribute Artist, den ich live sah. Cody Slaughter habe ich schließlich im März in Brunswick, Georgia beim Georgia Elvis Festival gesehen.

    Dean Z in Blackpool: Dieses goldene Jacket kostet alleine 2.000 US-Dollar.

Dean Z in Blackpool: Dieses goldene Jacket kostet alleine 2.000 US-Dollar.

Das Publikum in Blackpool, England war begeistert und trotz der vor allem am Freitagabend herrschenden Hitze im Saal des Winter Gardens wurde jede Menge getanzt. Einige der bis zu rund 1.200 begeisterten Fans konnten sich an beiden Abenden auch Küsschen von ihrem Lieblings-„Elvis“ abholen oder ihm zumindest die Hand geben.

    Cody Ray Slaughter in Blackpool: Als Ersatz für Ben Portsmouth trat er am Samstag zweimal auf.

Cody Ray Slaughter in Blackpool: Als Ersatz für Ben Portsmouth trat er am Samstag zweimal auf.

Während meines Aufenthalts beim Elvis-Festival hatte ich die Gelegenheit ein herausragendes Interview mit Dean Z zum Thema Reisen zu machen. Auch mit Cody Slaughter hatte ich nach einigen Anläufen schließlich einen Interviewtermin – allerdings entschied er sich wenige Minuten zuvor dazu lieber eine Fast-Food-Kette aufzusuchen und Pizza essen zu gehen, weshalb ich dann leider doch nicht die Gelegenheit hatte mit ihm über das Reisen zu sprechen. Bald also mehr zum Festival und zu dem Interview mit Dean Z.

Alles Liebe,
Claire

Hinterlasse einen Kommentar