Flic Flac begeistert mit neuer Show PUNXXX: lohnt sich der Besuch?

Am 4. April 2017 feierte Flic Flac die Premiere der neuen Show „PUNXXX“ und Ende April durfte ich sie in Düsseldorf sehen. Das freut mich besonders, da dieser Circus, bei dem es niemals Tiere gibt, mich seit meiner Kindheit begleitet und begeistert. Rund 35 international erfolgreiche Artisten und Extremsportler bieten wie immer ein spektakuläres und knapp zweistündiges Erlebnis. Lies hier, was Dich bei der Show erwartet, ob sich der Besuch lohnt und wie die beiden Comedians der Show, Dustin Nicolodi als The Great Coperlin und David Eriksson, zum Reisen stehen … Auf Twitter und über Telegram informiere ich Dich über neue Beiträge. Mehr zu meinen Reisen durch aktuell 52 Länder zeige ich Dir auf Youtube und Instagram.

Lohnt sich die neue Show PUNXXX von Circus Flic Flac?

Lohnt sich die neue Show PUNXXX von Circus Flic Flac?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Zusammenschnitt der PUNXXX-Show von Flic Flac
  2. Das erwartet Dich bei PUNXXX
  3. The Great Coperlin und David Eriksson zum Reisen
  4. PUNXXX-Programm: die Reihenfolge der Acts
  5. Die PUNXXX-Tourdaten

PUNXXX-Video aus Düsseldorf

In 20 Minuten zeige ich Dir einen Zusammenschnitt der PUNXXX-Show aus Düsseldorf inklusive Ausschnitten aller Acts. Sieh Dir an, was Dich bei einem Besuch im Circus Flic Flac erwartet – aber Achtung, Spoiler!

Die Flic Flac Show PUNXXX: das erwartet Dich

Hier geht’s zur Zusammenfassung für Gestresste. Als ich über die Düsseldorfer Brücke laufe und das eindrucksvolle Zelt des Circus Flic Flac am Flussufer sehe, weht mir bereits Popcorn-Geruch entgegen, der unglaublich intensiv ist. So intensiv, dass ich im Vorzelt doch noch zu sogar recht humanen Preisen ein Kaltgetränk kaufe, während ich bedauere, dass es nur normale Toiletten und nicht die überraschenden Dixie-Klos mit Rüttelfunktion gibt. Rund 20 Minuten vor Showbeginn lasse ich mich auf meinem Sitzplatz nieder. Das Zelt ist noch recht leer, füllt sich aber schnell. Die Abendveranstaltung von zwei Veranstaltungen an einem Tag ist nicht ganz ausverkauft, aber gut besucht. Nachdem betont wird, dass bei Flic Flac kein Platz für Rassismus, Homophobie etc. sei, wird Donald Trump des Zeltes verwiesen und pünktlich startet die Show, auf die ich mich schon ewig freue.

Eröffnung der Show: die Mad Flying Bikes fliegen durch das Zirkuszelt bei Flic Flac PUNXXX.

Eröffnung der Show: die Mad Flying Bikes fliegen durch das Zirkuszelt bei Flic Flac PUNXXX.

Der Drummer Romain Vicente eröffnet die Show, indem er mit seinem Schlagzeug über die knallig bunte Bühne fährt. Ich freue mich, dass der Abend wohl seinem Namen und Logodesign gerecht wird und es eine knallig bunte Show mit vielen Neonfarben wird. Die Künstler finden sich auf der Bühne ein und alles wird für die Mad Flying Bikes vorbereitet. David Eriksson, der durch die Show führt, taucht ebenfalls erstmals auf und sieht ein wenig aus wie der rosafarbene Showmaster einer Gameshow. Nach kurzer Zeit wirbeln bereits die Motorräder durch die Luft. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb bei verspäteter Ankunft während dieses ersten Acts kein Einlass möglich ist: die Motorradfahrer starten im Bereich der mittleren Eingangstreppe des Zeltes. Das Publikum staunt und ist begeistert von diesem adrenalingeladenen Opener.

Globe of Speed: eine der bekanntesten Attraktionen des Circus Flic Flac.

Globe of Speed: eine der bekanntesten Attraktionen des Circus Flic Flac.

Als nächstes folgt Zdenek Polách und der 22-Jährige Tscheche, der sechs Weltrekorder der Jonglage hält, fasziniert mit seinem Talent. Mühelos wirft er die Bälle durch die Luft und lässt nicht nur meine Sitznachbarn lautstark staunen. David Eriksson hat nun seinen ersten von mehreren Auftritten. Der Schwede ist schrill – schnell fällt einem das Wort freakig ein. Die Zuschauer lachen lautstark und sind bestens unterhalten. Es folgt echte Girlpower in Form von Equilibristik. Das ukrainische Trio bietet präzise athletische Faszination und begeistert auf den Punkt.

Fantastische Artistik zweier Damen im Waterbowl und auf dem Rand bei Flic Flac.

Fantastische Artistik zweier Damen im Waterbowl und auf dem Rand bei Flic Flac.

Der Brasilianer Alex Michael beeindruckt schließlich mit einer waghalsigen Trapeznummer ohne Sicherung: kopfüber läuft er von Schlaufe zu Schlaufe von einem Trapez zum anderen. Den Rückweg wählt er kürzer, wenngleich nicht weniger atemberaubend: er springt. Der etwa zehnjährige Junge vor mir, kann vor Aufregung kaum mehr atmen und als Michael eine Schlaufe nach oben tritt, erklärt der Vater dem zusammenzuckenden Sohn, dass dies nur Absicht war. Flic Flac steht eben für Action und Nervenkitzel – und das nun bereits seit 30 Jahren.

Das ukrainische Equilibristik-Trio bringt die Zuschauer bei Flic Flac zum Staunen.

Das ukrainische Equilibristik-Trio bringt die Zuschauer bei Flic Flac zum Staunen.

Romy Meggiolaro performt im Liegen und wird dabei von mehreren Männern angeschmachtet. Antipodenspiel nennt es sich, wenn ei Akrobat auf einer gepolsterten Unterlage liegt und mit den Füssen Gegenstände jongliert und balanciert. Romy nutzt auch ihre Hände und beeindruckt nicht nur auf einem Motorrad liegend, sondern sogar unter dem Zirkuszelt an einem Seil hängend mit ihren Jonglagekünsten. Nach einem weiteren Auftritt von David Eriksson folgt der letzte Act vor der Pause und wohl auch einer der schönsten: das Duo Turkeiev, also Julia Galenchyk und Dmytro Turkeev zeigen ihre artistischen Fähigkeiten im strömenden Regen. Diese Darbietung der Strapatenkunst, knapp über dem Boden und hoch in der Luft, ist eine wundervolle Darbietung im Circus Flic Flac, die mich schon bei der Best Of-Tour begeisterte.

Romy Meggiolaro bei Flic Flac.

Romy Meggiolaro bei Flic Flac.

Nach der Pause wird eine bunte Eröffnung mit Drummer Romain Vicente geboten, bevor einer meiner absoluten Flic-Flac-Lieblingsacts folgt: der Globe of Speed. Zum ersten Mal ist unter den bis zu acht Motorradfahrern, die durch die Stahlkugel rasen, auch eine Frau. Eine fantastische Darbietung, bei der einem wie immer der Atem stockt und man hofft, dass jeder auch wirklich genau seinen Platz in der Kugel einhält und nichts passiert. Der 22-jährige Sandeep Vithoba Kale präsentiert im Anschluss eine ganz besondere Sportart aus Indien: Mallakhamb. Grob ist sie vergleichbar mit Pole Dance, nur dass hier unter anderem auch Yogaübungen und Wrestlinggriffe an einer Holzstange performt werden. Zunächst an einer schwebenden Stange, danach an einer am Boden befestigten Stange lässt der junge Sportler das Publikum staunen. Vor allem in der Luft ist die Performance schwierig, da hier nicht die Möglichkeit besteht, am Boden kurz inne zu halten und einen Moment lang Kraft zu sammeln. Eine wahnsinnig starke Show!

David Eriksson lässt sich mit Äpfeln bewerfen, bevor zwei wunderschöne Ladies im Pool und auf dem Rand des Pools ebenfalls wunderschöne und teils synchrone Artistik performen. Sehr ästhetisch zu betrachten, fällt mir an dieser Stelle erstmals auf, dass die gesamte Show zu meiner Überraschung doch gar nicht von knallbunten Farben geprägt ist und vor allem die Glitzerbodies dieses Act in einem starken Kontrast zum PUNXXX-Logo stehen. Sehr schade, denn ich denke, man hätte hier viel machen und die gesamte Show dadurch wirklich viel bunter und rockiger wirken lassen können.

Die Holy Warriors präsentieren in der Show PUNXXX ihre Körperbeherrschung.

Die Holy Warriors präsentieren in der Show PUNXXX ihre Körperbeherrschung.

Als vorletzter Act reißt Comedian Dustin Nicolodi alias The Great Coperlin die Zuschauer fast von den Sitzen. Auch ich schaffe es nicht, seine Vorstellung höchst professionell zu filmen, da ich es immer wieder nicht schaffe, ein Lachen zu unterdrücken und die Kamera wackelt … Dieser Mann ist einfach unfassbar witzig – und bietet erstklassiges Entertainment ohne viele Hilfsmittel. Vor allem seine Apfel-Jonglage sorgt für Lachkrämpfe beim Publikum und ist eins meiner Highlights von PUNXXX. In meinem Video zur Show kannst Du diese fantastische Darbietung sehen, bei der man im Grunde nicht wirklich weiß, ob man lachen oder weinen soll.

Der letzte Act der Show sind die Holy Warriors. Zehn Artisten der China National Akrobatik Truppe beeindrucken das Publikum mit ferngesteuerten Reifen und vor allem aber perfekten Sprüngen durch rotierende Reifen, die nur 60 Zentimeter groß sind. Nur zweimal geht dabei etwas schief, die übrige Performance sitzt perfekt. Im Sinne von „safe the best for last“ sorgt einer der Artisten als Finale mit einem Sprung nahezu aus dem Stand auf fast vier Meter Höhe für einen tobenden Applaus. Absolute Weltklasse! Alle Artisten verabschieden sich schließlich vom Publikum, natürlich wie immer mit standing ovations.

Abschied vom Düsseldorfer Publikum: so endet PUNXXX.

Abschied vom Düsseldorfer Publikum: so endet PUNXXX.

Zusammenfassung für Gestresste: Circus Flic Flac ist es mal wieder gelungen eine Show auf die Beine zu stellen, die keine Sekunde Langweile zulässt und den Zuschauern erstklassiges Entertainment bietet. Die Acts sind wundervoll ausgesucht und zusammengestellt, wenn mir auch die Pause recht früh angesetzt schien und mit 20 statt 15 Minuten etwas länger als angekündigt dauerte. Die Nettozeit der Show betrug etwa 1:45 Stunden.

Ich hatte mir eine buntere Show vorgestellt, aber wenn man diese Erwartungen nicht hat, ist es eine Show, die perfekt Flic Flac repräsentiert und mit „Nicht irgendein Circus“ übrigens den Untertitel trägt, unter dem bereits am 5. Oktober 1989 die Weltpremiere der ersten Show des Circus in Bocholt stattfand. Wenn Du einen Vorgeschmack auf PUNXXX sehen willst, sieh Dir mein Video an. Da ich immer wieder gefragt werde: nein, es gibt bei Circus Flic Flac keine Tiere – nur ein sehr flauschiges bei Coperlins Auftritt und mit dem geht er wirklich sagenhaft liebevoll um … Ich empfehle definitiv einen Besuch: es lohnt sich!

Vier Artisten nach der Show PUNXXX in Düsseldorf.

Vier Artisten nach der Show PUNXXX in Düsseldorf.

The Great Coperlin und David Eriksson zum Reisen

Nach der Show nutze ich die Gelegenheit, dass alle Artisten im Vorfeld für Fotos und Gespräche zur Verfügung stehen und spreche zunächst mit dem Schweden David Eriksson über das Reisen. Er kommt aus dem Norden Schwedens, lebt inzwischen jedoch in der wunderschönen Stadt Malmö. „Lebt“. Zwei Wochen pro Jahr sei er zu Hause, sagt er. Seine Familie besuche er manchmal im Norden, manchmal bekäme er auch Besuch von ihnen. Das Zirkusleben bringe mit, immer unterwegs zu sein und dieses Leben führt er immerhin bereits seit rund 20 Jahren. Er liebe es. Nach zwei Wochen werde er bereits nervös, wolle weiterziehen. Er spricht von seiner Rastlosigkeit und wie sehr er es als Läufer genieße, neue Städte auf diese sportliche Art kennenzulernen.

David Eriksson führt durch die Show PUNXXX - schräg und provokant.

David Eriksson führt durch die Show PUNXXX – schräg und provokant.

Sein Kollege Dustin Nicolodi, der sein Zuhause in der Schweiz hat und dies ebenfalls meist nur ein paar Wochen im Jahr sieht, betrachtet die Situation zu meiner Verwunderung sehr anders: er liebe seinen Job, aber das Reisen sei das Schlimmste daran. Ich hatte stets die romantische Vorstellung, dass Menschen, die sich dem Zirkusleben verschrieben haben, das auch machen, weil sie das beständige Reisen lieben … Ich frage nach und Nicolodi wiederholt bestimmt: das Reisen sei furchtbar. Er würde viel lieber darauf verzichten und glaubt, die meisten seiner Kollegen sähen die Situation ähnlich. Ein überraschendes Fazit, das mich noch eine Weile beschäftigt, als ich zurück entgegen Düsseldorfs Skyline über die Brücke schlendere und noch einmal das auffällige Zelt am Rheinufer bestaune. „Danke, Flic Flac“, denke ich. Bis zum nächsten Mal!

Comedian Coperlin sorgt für Lachkrämpfe beim Publikum im Circus Flic Flac.

Comedian Coperlin sorgt für Lachkrämpfe beim Publikum im Circus Flic Flac.

PUNXXX-Programm: die Reihenfolge der Acts

In dieser Reihenfolge treten die Acts der Flic Flac-Show PUNXXX auf:

  • Drums
  • Mad Flying Bikes
  • Zdenek Polách – Jonglage
  • David Eriksson
  • Equilibristik
  • Trapez-Kunstlauf
  • Romy Meggiolaro – Antipodenspiele
  • David Eriksson
  • Duo Turkeiev – Strapatenkunst
  • PAUSE, 15-20 min
  • Drums
  • Globe of Speed
  • Sandeep Vithoba Kale – Mallakhamb
  • David Eriksson
  • Wasserpool
  • The Great Coperlin
  • Holy Warriors
  • Verabschiedung aller Künstler

Tourdaten der Flic Flac PUNXXX-Tournee für 2019 und 2020

  • 02.05.19 – 12.05.19 Oberhausen
  • 16.05.19 – 26.05.19 Bocholt
  • 30.05.19 – 16.06.19 Mönchengladbach
  • 20.06.19 – 30.06.19 Krefeld
  • 04.07.19 – 14.07.19 Osnabrück
  • 14.08.19 – 01.09.19 Saarbrücken
  • 05.09.19 – 15.09.19 Trier
  • 19.09.19 – 06.10.19 Bonn
  • 10.10.19 – 20.10.19 Gießen
  • 24.10.19 – 10.11.19 Aschaffenburg
  • 14.11.19 – 24.11.19 Mannheim
  • 28.11.19 – 08.12.19 Koblenz
  • 19.12.19 – 05.01.20 Bielefeld
  • 10.01.20 – 26.01.20 Duisburg
  • 13.02.20 – 01.03.20 Frankfurt am Main
  • 05.03.20 – 22.03.20 Karlsruhe
  • 26.03.20 – 05.04.20 Wiesbaden

Alle Tourdaten ohne Gewähr. Alle Infos zu Flic Flac und zur aktuellen Show PUNXXX findest Du auf der offiziellen Webseite. Ich danke Flic Flac für die Einladung.

PUNXXX: die neue Show des Circus Flic Flac.

PUNXXX: die neue Show des Circus Flic Flac.

Hinterlasse einen Kommentar