Happy New Year: Reisewünsche für 2019

2018 war ein spannendes Reisejahr, was vor allem die Fotoparaden zum ersten und zweiten Reisehalbjahr zeigen. Vor allem in letzterem habe ich viele Orte besucht, die ich lange Zeit besuchen wollte und endlich insgesamt auch 50 Länder bereist – Halbzeit also, auf meinem Weg zu meinem Ziel der 100 Länder. Am meisten Eindruck haben 2018 die NC500 in Schottland, der Camino del Norte von Ribadeo bis Bilbao und Lviv in der Ukraine hinterlassen. Nun stellt sich die Frage, was 2019 mit sich bringen wird … Diesmal ist dieser Beitrag übrigens Teil von Saskias Blogparade zu Reisezielen 2019. Infos zu meinen Reisen findest Du hier, auf Instagram und auf Youtube. Auf Twitter und über Telegram wirst Du zudem über neue Beiträge informiert.

Ausblick aufs Jahr 2019 durch ein Foto-Fenster in Schwerin: Reisewünsche fürs neue Jahr.

Ausblick aufs Jahr 2019 durch ein Foto-Fenster in Schwerin: Reisewünsche fürs neue Jahr.

Nachdem ich nun insgesamt bereits 50 Länder bereist habe, bin ich gespannt, ob ich 2019 die Grenze von 60 Ländern knacken kann.

Meine Reisewünsche für 2019

  • Ich möchte endlich zum Königssee und zum Eibsee in Bayern.
  • Ich möchte 100 km an einem Tag laufen und damit meinen Rekord von 72,36 km brechen.
  • Ich möchte endlich ein paar Orte in Griechenland erkunden.
    Update Februar 2019: Meine Reise auf die Insel Kos ist gebucht.
  • Ich möchte nach Belgrad und Skopje.
  • Ich möchte durch Jordanien und Israel reisen.
  • Ich denke über einen Aufenthalt in Rumänien nach.
  • Ich plane einen Roadtrip durchs Baltikum.
    Update Februar 2019: Ich machte einen Roadtrip über Polen nach Litauen. Ob wirklich noch ein kompletter Balktikum-Roadtrip folgt, steht noch nicht fest.
  • Ich möchte mit jemandem zusammen nach Minsk fliegen.
  • Endlich möchte ich in die Türkei, vielleicht nach Istanbul.
  • Sehr gerne würde ich Zeit für zwei Wochen Jakobsweg finden, gern im Süden Portugals.
  • Update Februar 2019: Ich war ungeplant endlich am Mittelpunkt Europas nahe Vilnius, Litauen. Das hatte ich die letzten Jahre über stets verschoben.
Meine Reisepläne für 2019 sind stark von Osteuropa geprägt.

Meine Reisepläne für 2019 sind stark von Osteuropa geprägt.

Weitere Reiseideen für 2019

  • Ich möchte in den Europa-Park, in den Hansa-Park und zu Energylandia in Polen. Außerdem zu Alton Towers in England, wo ich 2017 zwar kurz war, meinen Aufenthalt aber leider abbrechen musste.
  • Ich möchte nach Gibraltar fahren.
  • Ich möchte nach Kiew.
  • Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr kurz nach Lissabon.
  • Ich denke über Reisen nach Albanien und in den Iran nach.
  • Ich denke über einen kurzen Roadtrip durch Irland nach.
  • Ich möchte meinen ursprünglich für 2017 geplante Polen-Roadtrip machen.
    Update Februar 2019: Ich war bei meinem Litauen-Roadtrip nun bereits in Breslau und Warschau. Vermutlich findet der Rest der einst geplanten Tour nicht 2019 statt.

Ich bin sehr gespannt, welche Reisen ich 2019 umsetzen werde und freue mich, Dir zwei Zusammenfassungen über die halbjährlich stattfindenden Fotoparaden zu präsentieren. Diese Liste wird laufend aktualisiert. Folge mir auf Twitter oder über Telegram, um über neue Beiträge informiert zu werden.

Wurden meine Reisewünsche in den letzten Jahren erfüllt?

Es sind 2 Kommentare vorhanden Kommentieren

  1. Saskia /

    Hallo Claire,
    100 Kilometer an einem Tag laufen? Na das nenne ich mal sportlich :-) Coole Idee! Happy New Year und hoffe, dass sich viele Reisewünsche für dich erfüllen werden.

    Liebe Grüße
    Saskia

    1. Claire / Post Author

      Hallo Saskia,

      ja, ich bin mal gespannt, ob es klappen wird. Bin da aber recht zuversichtlich.

      Alles Liebe,
      Claire

Hinterlasse einen Kommentar