Insidertipp USA: Schokowaffeln statt nur Waffeln

Die meisten Motels oder auch viele Hotels in den USA bieten nicht nur gratis Internet an, sondern auch gratis Frühstück. Sehr oft findest Du dann auch ein Waffeleisen und kannst Dir selbst frische Waffeln backen. Dazu einfach Teig in einen Becher füllen, ins Eisen gießen, zuklappen, umdrehen und bis zum Piepen warten. Wieder umdrehen, entnehmen und schmecken lassen. Wie Du Deine Waffel allerdings etwas aufpeppen kannst, verrate ich DIr hier.

Eine Schokowaffel statt einer normalen Waffel mit einem einfachen Trick.

Eine Schokowaffel statt einer normalen Waffel mit einem einfachen Trick.

Wenn Du unterwegs bei Walmart oder Co. einkaufen gehst, sollte Dich Dein Weg in die Backabteilung führen. Dort gibt es eine riesige Auswahl an Chocolate Morsels. Ich bevorzuge Nestlé Toll House Milk Chocolate Morsels in der normalen Größe – keine mini Stückchen. Die Packung wird Dich rund 3 Dollar kosten. Mir reicht sie meist für 2-3 Wochen in Hotels. Was Du also machst: Du füllst beim Frühstück ein wenig Teig in den Becher, streust darüber ein paar Schokoladenstücke. Dann wieder Teig und wieder Schokolade. Das machst Du, bis der Becher normal gefüllt ist. Dann ab damit ins Eisen und als Ergebnis hast Du eine super tolle Schoko-Waffel. Angst brauchst Du keine haben: Das Waffeleisen wird nicht schmutzig oder so und alle nach Dir kriegen ganz normale Waffeln – nichts wird verschmiert oder schokoladig. Bislang war ich übrigens erst in einem Motel, in dem solche Schoko-Stückchen beim Frühstück für die Waffeln angeboten wurden. Manche lassen sich auch tolle Sachen wie Erdbeerteig oder Waffeleisen in Form des Bundesstaats einfallen. Solche Specials gefallen mir außerordentlich gut! Dir viel Spaß beim Backen und Essen!

Alles Liebe,
Claire

Hinterlasse einen Kommentar