Insidertipps Florida: Meine Top 5 Essenstipps für den günstigen Urlaub

Florida ist immer ein beliebtes Ziel für Reisen in die USA. Nachdem ich Dir bereits meine Insidertipps zu Orten in Florida mitgeteilt habe, geht es heute ums Essen im Sunshine State. Da ich fast ein Jahr in Miami Beach gelebt habe, kam natürlich auch das Essen nicht zu knapp. Bitte bedenke, dass einige Tipps und Tricks natürlich auch für andere Bundesstaaten gelten.

Cici's Pizza: Pizza-Buffet für wenige Dollar in den USA.

Cici’s Pizza: Pizza-Buffet für wenige Dollar in den USA.

Hier also meine Essenstipps und -tricks für alle hungrigen Florida-Touristen …

  • Crêpes essen bei Apropo Crêpes & Baguettes
    Du kennst Crêpes aus Deutschland oder Frankreich und regst Dich immer auf, dass für rund drei Euro fast kein Teig dran und keine Füllung drin ist? Dann geh‘ in Florida zu Apropo Crêpes & Baguettes, über die ich bereits berichtet habe. Mein Tipp für alle, die es süß mögen: Crêpes mit Erdbeeren, Bananen, Sahne und Eis!
  • Gratis Pancakes bei IHOP (International House of Pancakes) essen
    Registriere Dich vor Deinem Besuch online bei der IHOP Pancake Revolution. Direkt nach Anmeldung erhältst Du via E-Mail Deinen Coupon für ein gratis Essen bei IHOP. Das kannst Du übrigens selbst wählen – in Höhe bis zu dem auf dem Coupon abgebildeten Essen. Steht im Kleingedruckten, ist in den Filialen aber nicht immer bekannt. Zur Not also darauf hinweisen. Geht eigentlich nicht als „take away“, wird manchmal aber gemacht. Mein Tipp: Finger weg von Crêpes und dafür umso mehr Pancakes und Salate essen! Übrigens: Einen Coupon gibt es für jede E-Mail-Adresse, mit der man sich anmeldet …
  • Bunt gemischtes Buffet bei Golden Corral Buffet & Grill
    Golden Corral sieht von innen vielleicht nicht so hübsch und hochwertig aus, glänzt dafür aber mit leckerem Essen. Was die Ausstattung angeht, erinnert mich diese stark an die uralten McDonald’s-Filialen vor Umbau und Aufnahme von McCafé. Günstig aber praktikabel. Es gibt eine Salatbar, jede Menge Fleisch und Gemüse, Obst und vor allem aber einen riesigen Dessert-Bereich mit Schokobrunnen, Kuchen, Torten, Softeis, Zuckerwatte und Cookies. Die Preise schwanken je nach Filiale, im Durchschnitt kann man abends aber mit rund 12 Dollar pro Person rechnen – mittags weniger. Mein Tipp: Karottenkuchen mit Softeis!
  • Pizza-Buffet bei Cici’s Pizza
    Billiger geht’s kaum! Wer ankommt wird erst mal freundlich mit „Welcome to Cici’s!“ begrüßt – aufgepasst, es gibt einen Dine-In-Eingang und einen To-Go-Eingang. Je nach Filiale zahlst Du rund fünf bis sieben Dollar fürs Buffet und dann geht’s auch schon los: Salat, Pasta, Dessert und vor allem Pizza ohne Ende! Die Pizza bei Cici’s wird frisch gemacht und Du kannst nicht nur zusehen, sondern auch Wünsche äußern. Keine Pizza Hawaii da? Kein Problem – frag einfach nach und dann wird sie gemacht. Insgesamt stehen fast 30 Pizzasorten zur Auswahl, darunter auch Pizza mit „Mac & Cheese“. Beim Dessert gibt es neben Brownies sogar Dessert-Pizza! Mein Tipp: Auf die Pizza konzentrieren – vorher aber besser mit einem Tuch abtupfen, da sie oft schon recht fettig ist.
  • Gratis Essen in den Food Courts der Shopping Malls
    Wenn Du zwischendurch nur mal einen kleinen Snack brauchst und sowieso in einem Food Court bist, musst Du eigentlich nie Geld ausgeben. Die größeren Malls umfassen zwei Food Courts und da läufst Du einfach in jedem eine Runde und bist am Ende mit jeder Menge Proben versorgt. Meist handelt es sich um Chicken, aber oft gibt es auch Sandwiches oder Brezeln zum testen. Einfach mal interessiert rumlaufen oder auch aktiv nachfragen.
Dessert-Buffet bei Golden Corral Buffet & Grill in den USA.

Dessert-Buffet bei Golden Corral Buffet & Grill in den USA.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Hinterlasse einen Kommentar