Knallhart getestet: Flüge im Reisebüro oder online buchen?

Ich buche bereits seit sehr langer Zeit all meine Reisen online – mit Ausnahme des Around the World Tickets 2014. Mit Reisebüros habe ich in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Das fiel mir vor allem auf, als ich anfing, die dort erhaltenen Angebote mit den online verfügbaren Angeboten abzugleichen. Da dieses Thema immer wieder heftig diskutiert wird und ich vor allem erstaunt bin, wie viele junge und computeraffine Menschen doch noch in Reisebüros gehen, möchte ich Dir hier und jetzt knallharte Fakten zum Vergleich bieten: Wer ist günstiger? Das Reisebüro oder der Online-Anbieter, in diesem Fall Expedia?

Expedia Startseite

Expedia Startseite

Ich war im Reisebüro – und fühlte mich ein wenig, wie in einer verkehrten Welt. Die Dame war sehr nett und bemüht, wenngleich sie ihre Druckeinstellungen nicht im Griff hatte und mir den Zettel mit den Flugdaten dann tatsächlich mit Schriftgröße 6 und der Empfehlung eine Lupe zu nutzen überreicht hat. Meine Aufgabenstellung war wie folgt:

Finde einen Flug von Luxemburg nach Texas, von Texas nach Georgia und von Georgia zurück nach Luxemburg.

Für alle drei Flüge hatte ich konkrete Daten genannt. Als Ergebnis erhielt ich folgende Angebote:

  1. Wenn der Flug von Texas nach Georgia um 6 Uhr morgens in Ordnung ist, liegt der günstigste Preis bei 770 Euro pro Person.
  2. Wenn der Flug von Texas nach Georgia mittags sein soll, liegt der günstigste Preis bei 790 Euro pro Person.

Wenige Minuten nach diesem Besuch suchte ich via Expedia nach denselben Daten. Ich erhielt die folgenden Ergebnisse:

  1. Der generell günstigste Flug liegt bei 692 Euro pro Person – da waren auch Flüge am Vor- oder Nachmittag von Texas nach Georgia dabei.
  2. Die identische Verbindung des Reisebüros mit dem 6-Uhr-Flug von Texas nach Georgia liegt bei 696 Euro.

Mein Test hat somit gezeigt, dass ich mit einer Online-Buchung wesentlich günstiger komme. Bei der identischen Verbindung mit dem frühen Flug von Texas nach Georgia spare ich mit einer Buchung über Expedia rund 74 Euro. Gegebenenfalls kämen hier noch ein paar Euro Kreditkartengebühr drauf – ich bleibe aber in jedem Fall unter dem vom Reisebüro vorgeschlagenen Preis.

Da ich natürlich jemanden kenne, der genau diese ausgefallene Strecke fliegen will, kann ich euch sogar verraten, was im Endeffekt gebucht wurde. Da bei den oben genannten Flügen unter anderem Air France beteiligt war und diese Airline nicht gewünscht war, wurde schließlich für 750 Euro pro Person eine Option genutzt, bei der mit United Airlines und Deutsche Lufthansa geflogen wird. Meiner Meinung nach eine gute Wahl, wenn ich auch kein Fan von Lufthansa bin. In jedem Fall lag dieser Preis immer noch 20 Euro unter dem des Reisebüros – inklusive aller Kosten.

In Zukunft werde ich weitere Tests dieser Art durchführen und Dich vor allem auch über die Preisunterschiede bei Hotel- und Mietwagenpreisen informieren. Ich hoffe, das hilft Dir bei Deiner Buchungsentscheidung weiter! Falls Du auch einen Trip in die USA planst und noch Fragen rund ums Bezahlen vor Ort hast, hilft Dir mein Beitrag zu Kreditkarten und Bargeld in den USA hoffentlich weiter.

Alles Liebe,
Claire

Keine Kommentare erlaubt.