Knallhart getestet: Wonderwaffel in Düsseldorf

Einen Monat nach der Eröffnung von Wonderwaffel in Düsseldorf möchte ich das viel gehypte Restaurant auch testen, da ich eine Schwäche für Waffeln, Crêpes und Pancakes habe. Wenn Du auch ein Fan von Waffeln bist und nach einer süßen und kreativen Abwechslung für Deinen Speiseplan suchst, solltest Du jetzt unbedingt weiterlesen …

Gemütliche Treffen sind bei Wonderwaffel super möglich.

Gemütliche Treffen sind bei Wonderwaffel super möglich.

Kurz nach der Öffnung am Mittag, wenn noch niemand da ist, habe ich freie Platzwahl in der zweistöckigen Location, die recht zentral gelegen ist. Die Gestaltung gefällt mir mit türkis, lila und pink sehr gut – insbesondere in Kombination mit einer Backsteinoptik. Ich werde sehr nett begrüßt und mir wird der Bestellvorgang erklärt, der eigentlich ganz einfach und außerdem auch an der Wand in Deutsch und Englisch nachzuvollziehen ist. Zuerst entscheidest Du Dich für eine Sauce (zum Beispiel Vollmilchschokolade, weiße Schokolade, Apfelmus, rote Grütze oder Erdnussbutter), dann wählst Du die Früchte (etwa Bananen, Kiwis oder Erdbeeren) und dann kannst Du noch andere Toppings wählen (wie Kokosraspel, Chili oder Mandel).

Der Bestellbereich bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Der Bestellbereich bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch Specials zufügen, zu denen vor allem Markenprodukte wie Rafaello, Mars, Snickers oder KitKat gehören. Danach entscheidest Du Dich ob und welches Eis Du haben möchtest und zum Abschluss nennst Du noch Deinen Namen. Der ist ganz wichtig, denn der wird auf Deinem Teller zu finden sein. Die Idee ist wahnsinnig simpel und macht doch so viel her: zum einen ist die Waffel natürlich problemlos zuordenbar und zum anderen sieht es einfach verdammt cool aus und wird oft und gerne fotografiert. Leider gibt es jedoch kein gratis WLAN, um die Fotos dann auch gleich zu teilen …

Eine personalisierte Waffel bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Eine personalisierte Waffel bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Ich setze mich und sehe mir die Einrichtung genauer an. Das Ambiente ist sehr gemütlich – vor allem auch im Kellergeschoss. Die Strahler beleuchten die Innenräume sehr angenehm und auch die Stühle sind sehr bequem. Im Eingangsbereich sowie im Keller hängen Tafeln, auf denen Du Dich mit den bereitliegenden Stiften verewigen kannst. Auch das finde ich eine nette Idee. Die Musik ist etwas laut, aber nicht unangenehm. Bald kommt meine Bestellung und optisch bin ich schon mal voll und ganz begeistert. Für insgesamt 5,70 Euro habe ich eine Waffel mit Vollmilchschokolade, Erdbeeren, Banane, Kokosraspel, Rafaello und natürlich meinem Namen bekommen. Blaubeeren gab es leider keine …

Wonderwaffel Düsseldorf: All you need is waffles!

Wonderwaffel Düsseldorf: All you need is waffles!

Geschmacklich würde ich meine Wonderwaffel-Erfahrung bei rund 75 von 100 möglichen Punkten einordnen. Der Waffelteig, der ja eigentlich die Kernkompetenz von Wonderwaffel sein sollte, hat mich leider nicht überzeugt. Da habe ich im privaten Rahmen schon wesentlich besseren Teig gegessen. Aber Wonderwaffel heißt ja eben nicht einfach nur Waffel und so kommt es natürlich auf die Komposition an. Das Gesamtkunstwerk hat mir doch ziemlich gut geschmeckt. Am besten ist natürlich, dass die Waffel von der Größe her mit verschiedenen Füllungen als echte Hauptmahlzeit ausreichend ist und man sich für Preis und Lage in Düsseldorf wahrlich nicht beschweren kann!

Schönes Ambiente bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Schönes Ambiente bei Wonderwaffel in Düsseldorf.

Alleine aufgrund des Namens, der jede Waffel ziert, kann ich einen Besuch bei Wonderwaffel absolut empfehlen. Wer also auf der Suche nach einem süßen Essen in gemütlicher Atmosphäre ist, sollte auf jeden Fall mindestens einmal bei Wonderwaffel vorbeischauen. Mehr zu Lage und Öffnungszeiten erfährst Du auf der offiziellen Website.

Folge Claire unter Bluebayouco auf Instagram!

Hinterlasse einen Kommentar