Must-haves für Globetrotter: die Rubbel-Weltkarte

Eine Weltkarte, auf der ich meine bereisten Orte markieren kann, habe ich mir schon seit meiner Kindheit gewünscht und tatsächlich werde ich auch oft gefragt, wo und wie ich meine ganzen bereisten Länder festhalte. Am liebsten hätte ich eine großflächige leere Wand, auf die ich eine Weltkarte male und dann Markierungen vornehmen kann. Der Nachteil: beim Umzug lässt sich die Wand schlecht mitnehmen … 2013 habe ich mich also endlich entschieden, welche Art von Karte es werden soll: eine Rubbel-Weltkarte (to go)!

Nahaufnahme der Rubbel-Weltkarte von Goods & Gadgets.

Nahaufnahme der Rubbel-Weltkarte von Goods & Gadgets.

Letztes Jahr bekam ich dann sowohl eine Rubbel-Weltkarte als auch eine Rubbel-Europakarte – auch bekannt als Scratch Maps – geschenkt. Als Europakarte habe ich mich für die Karte von Luckies entschieden, da diese recht gut bewertet war. Die Karte hat einen silbernen Rubbelbelag und darunter blaue Farben. Mir war bei der Recherche wichtig herauszufinden, ob alle Länder enthalten sind und ob die Farbe beim Rubbeln eventuell abgeht. Was die Weltkarte angeht, konnte Luckies nicht punkten, da hier die von mir bereisten Malediven nicht zum Rubbeln vorhanden sind. Stattdessen habe ich mich hier für die Karte von Goods & Gadgets (sogar Made in Germany) entschieden, die unter einem goldenen Rubbelbelag bunte Länder verbirgt. Die Entscheidung für diese Karte hat übrigens nicht wirklich etwas gebracht, da man die gerubbelten Malediven nicht wirklich sieht.

Die Rubbel-Weltkarte von Goods & Gadgets: Wer zu fest rubbelt, verliert leider auch Länderfarben (siehe USA).

Die Rubbel-Weltkarte von Goods & Gadgets: Wer zu fest rubbelt, verliert leider auch Länderfarben (siehe USA).

Bei der Europakarte habe ich sehr gute Erfahrungen beim Rubbeln mit einem Geldstück gemacht. Wenn Du nicht wie verrückt über die Länder schrubbst, erhältst du hier super Ergebnisse. Die Karte wird mit einem Schutzpapier geliefert. Die Weltkarte hingegen ist schon etwas empfindlicher und selbst beim vorsichtigen Rubbeln mit dem Fingernagel ging leider an manchen (kleinen) Stellen etwas Farbe mit ab. Auf dem Foto siehst du das am Beispiel der USA. Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mich eher schlecht fühle, ein ganzes Land wegzurubbeln, wenn ich dort zum Beispiel nur eine einzige Stadt bereist habe. Das liegt aber vermutlich im Ermessen des Einzelnen. Ich habe mich jedenfalls dazu entschieden auf der Weltkarte nicht ganz Kanada oder ganz Australien zu rubbeln, sondern nur die bereisten Gegenden. Auf der Europakarte hingegen rubbel ich das gesamte Land weg.

Die Rubbel-Europakarte von Luckies überzeugt mit super Qualität!

Die Rubbel-Europakarte von Luckies überzeugt mit super Qualität!

Insgesamt finde ich vor allem die Weltkarte im Hinblick auf die bisher bereisten Länder doch sehr demotivierend, da auch 36 Länder verdammt wenig aussehen. Allerdings zeigt die Karte ja dann auch, dass noch jede Menge Potenzial vorhanden ist! Hinsichtlich der Europakarte wird außerdem klar, dass ich unbedingt in den Osten Europas reisen muss – und das ist auch geplant! Für jeden Globetrotter sind solche Karten ein super Geschenk, das es in verschiedenen Größen und Farben gibt. Viel Spaß beim Reisen und Rubbeln!

Alles Liebe,
Claire

Ein Kommentar vorhanden Kommentieren

  1. Livia /

    Wow, das ist ja mal ein tolles Produkt! 36 Länder hast du schon bereist? Wahnsinn! Dass das auf der Weltkarte klein aussehen mag glaube ich gerne, aber 36 ist doch mal eine stattliche Zahl!

Hinterlasse einen Kommentar