Noch 13 Tage bis zur Elvis Week 2015!

Aufgeregt bin ich … und froh! Froh, dass ich mich doch noch entschieden habe, spontan zur Elvis Week 2015 zu fliegen. Zu der Elvis Week, bei der Elvis Presleys 80. Geburtstag von Elvis Fans aus aller Welt gefeiert wird. 2013 besuchte ich erstmals Memphis, erstmals Tupelo und erstmals die Elvis Week. Damals hatte ich leider nicht viel Zeit und sah kaum mehr, als das „Aloha from Hawaii“-Konzert zum 40-jährigen Jubiläum im Orpheum Theatre. Dieses Mal wird das anders sein, denn dieses Mal habe ich Zeit! Vor allem werde ich (soweit ich dazu komme) live oder im Nachhinein hier berichten. Wie sieht also mein voller Zeitplan aus?

Das "Visit Graceland"-Schild entlang der Interstate.

Das „Visit Graceland“-Schild entlang der Interstate.

Die Elvis Week startet bereits am 8. August 2015. Am Tag danach werde ich anreisen und abends das Konzert von Shawn Klush, Cody Ray Slaughter and Dean Z im New Daisy Theater besuchen. Montags findet dann zunächst der erste Tag des „Images of the King Contest“ statt, gefolgt vom Abendkonzert mit Dean Z, Jay Dupuis und Ben Portsmouth. Letzterer konnte in Blackpool, England bei „Europe’s Tribute to Elvis“ leider aus gesundheitlichen Gründen nicht dabei sein, weshalb ich ihn noch nie live gesehen habe. Am Dienstag habe ich dann gleich wieder die Chance dazu, denn er gibt ein Akustik-Konzert. Danach findet abends das Halbfinale des „Ultimate Elvis Tribute Artist Contest“ statt. Dieser Titel ist der höchste, der vergeben werden kann und Elvis-Imitatoren der ganzen Welt hatten zuvor die Chance bei regionalen Ausscheidungen ihren Platz in Memphis zu sichern!

Ein "Welcome Elvis Fans"-Schild in der bekannten Beale Street in Memphis während der Elvis Week 2013.

Ein „Welcome Elvis Fans“-Schild in der bekannten Beale Street in Memphis während der Elvis Week 2013.

Der 12. August ist ein ganz spannender Tag, der bereits um 8 Uhr morgens beginnt: zu diesem Zeitpunkt wird erstmals seit 1993 wieder eine Elvis-Presley-Briefmarke herausgegeben. Priscilla Presley, mit der Elvis Presley verheiratet war, wird dieser Zeremonie ebenfalls beiwohnen. Danach geht es mit dem zweiten Tag des „Images of the King Contest“ weiter und abends gibt es ein „ELVIS meets the BEATLES“-Konzert mit Cody Ray Slaughter und Chris Connor. Am Donnerstag geht es mittags erst einmal zum Jukebox Live Event, bevor abends mit dem Finale der neue Ultimate Elvis Tribute Artist 2015 gekürt wird! Der Freitag startet mit einer Pressekonferenz, gefolgt vom Finale des „Images of the King Contest“ und abends gibt es dann schließlich das letzte Konzert für mich: die Premiere von Cody Slaughters „Elvis ’56“. Ob ich es am 15. August abends noch zur Candle Light Vigil schaffe, bezweifle ich stark – obwohl ich dieses Event sehr gerne erleben würde. Am 16. August, Elvis Presleys Todestag, geht die Elvis Week 2015 dann zu Ende.

Ein Blumenkrank aus Japan im Meditation Garden zur Elvis Week 2013.

Ein Blumenkrank aus Japan im Meditation Garden zur Elvis Week 2013.

Ansonsten gibt es rund um Graceland und Memphis etliche andere Veranstaltungen während der Elvis Week 2015, wie beispielsweise kostenfreie Konzerte im „Free Entertainment Tent“ bei Graceland Crossing, wo auch Tribute Artist Champions der vergangenen Jahre auftreten. Morgens und abends gibt es außerdem an fast allen Tagen der Elvis Week 2015 die Möglichkeit, kostenfrei zum Meditation Garden zu gehen und das Grab Elvis Presleys zu besuchen. Diese kostenfreien Besuchszeiten gibt es übrigens auch den Rest des Jahres über! Du siehst, es wird hier rund eine Woche lang im August etwas Elvis-lastig. Trotzdem kann ich Dich nur ermutigen, auch als Nicht-Elvis-Fan mal vorbeizuschauen, denn vielleicht erfährst Du neue Dinge oder kannst Dich am Ende sogar für Elvis begeistern. Alle Elvis-Fans sollten natürlich sowieso reinschauen! Wer in Deutschland etwas von den Feiern zu Elvis Presleys Todestag im Jahr seines 80. Geburtstags live miterleben möchte, dem empfehle ich zwischen dem 14. und 16. August einen Besuch in Hessen beim European Elvis Festival Bad Nauheim.

Alles Liebe,
Claire

Hinterlasse einen Kommentar