Roadtrip: Von Deutschland über Polen nach Litauen

Im Februar 2019 machte ich einen Roadtrip von Deutschland über Breslau und Warschau in Polen sowie Klaipėda in Litauen nach Kaunas. Insgesamt bedeutete dies rund 23 Stunden Fahrt ab Frankfurt-Hahn sowie rund 2.200 gefahrene Kilometer. Aus der litauischen Nachbarstadt Vilnius nahm ich anschließend einen Flieger zurück nach Deutschland, besuchte zuvor aber noch schnell den Mittelpunkt Europas, den ich schon ewig von Jahresplanung zu Jahresplanung schiebe. Hier findest Du meine Route, Infos zum Zustand der Straßen, den Tankpreisen, Toiletten entlang der Schnellstraßen und der Maut in Polen und Litauen sowie Hinweise zum Fahren in Litauen. Außerdem verrate ich Dir, wie Du am besten den geografischen Mittelpunkt Europas erreichst. Auf Twitter und über Telegram wirst Du über neue Beiträge informiert. Mehr Inhalte rund um meine Reisen findest Du auf Youtube und Instagram.

Roadtrip von Deutschland über Breslau und Warschau in Polen nach Litauen.

Roadtrip von Deutschland über Breslau und Warschau in Polen nach Litauen.

Route meines Roadtrips nach Litauen

Tag 1: Fahrt von Deutschland nach Breslau, Abend in der Stadt, Hostel.
Tag 2: Fahrt von Breslau nach Warschau, Abend in der Stadt, Hostel.
Tag 3: Fahrt von Warschau nach Klaipėda, Hotel. (Zeitverschiebung +1 Stunde)
Tag 4: Morgen und Mittag in der Stadt, Fahrt nach Kaunas, restlicher Tag in der Stadt, Wohnung.
Tag 5: Tag in Kaunas.
Tag 6: Tag in Kaunas.
Tag 7: Fahrt zum Mittelpunkt Europas, Fahrt nach Vilnius, Abflug nach Deutschland.

Die Route kannst Du Dir hier auf einer Karte ansehen.

Traumhafte Schneelandschaften während des Roadtrips nach Litauen im Februar.

Traumhafte Schneelandschaften während des Roadtrips nach Litauen im Februar.

Währungen, Tankpreise, Maut, Toiletten und Zeitzonen während des Roadtrips

In Polen gibt es leider keinen Euro, weshalb eine Zahlung in Złoty notwendig ist. Ich zahle im europäischen Ausland üblicherweise mit meiner DKB-EC-Karte, da hiermit keine Gebühren anfallen. Teils werden auch Euro angenommen, wenn Du aber zum Beispiel auf einem Weihnachtsmarkt bezahlen willst, solltest Du über polnisches Bargeld verfügen. In Litauen gibt es den Euro und somit keine Komplikationen beim Zahlungsverkehr.

Für PKW gibt es in Litauen keine Maut, in Polen auf einigen Autobahnen hingegen sehr wohl. Ich habe in meinem Navi „Mautstraßen vermeiden“ eingestellt und zahlte somit keine Maut für den gesamten Roadtrip. Von Frankfurt/Oder nach Warschau kann man sonst mit fast 18 Euro Mautgebühren rechnen. Mehr Infos zu den aktuellen Mautgebühren und den betroffenen Streckenabschnitten findest Du auf der offiziellen polnischen Seite auf Englisch.

Schneelandschaft in Litauen: weiß in weiß.

Schneelandschaft in Litauen: weiß in weiß.

Sprit in Litauen ist günstiger als in Deutschland und grob mit den Preisen in Luxemburg zu vergleichen. Die polnischen Spritpreise sind für Benzin deutlich günstiger, als in Deutschland. Wer allerdings Diesel fährt, wird kaum einen Preisunterschied feststellen, da Diesel in Polen teurer als Benzin ist. In Polen waren Autobahntankstellen meist wie auch in Deutschland teurer. In Litauen konnte man oft an Autobahntankstellen günstiger tanken, als im Stadtgebiet. Die Differenz lag nicht selten bei zehn Cent.

Polen liegt in derselben Zeitzone wie Deutschland, beim Übertreten der Grenze zu Litauen wird eine Stunde addiert. Wenn es in Deutschland 17 Uhr ist, ist es in Litauen also schon 18 Uhr und während des Roadtrips geht so eine Stunde verloren. Dies sollte vor allem bei maximalen Check-In-Zeiten beachtet werden.

Toiletten an Raststätten oder Tankstellen sind sowohl in Polen als auch in Litauen gratis nutzbar. In Litauen dauert es allerdings auch schon mal länger, bis eine Tankstelle in Sichtweite ist. Dies also nicht nur hinsichtlich der Toiletten, sondern auch hinsichtlich der Betankung beachten.

Straßenschild auf der S8 in Polen auf dem Weg nach Litauen mit Beschilderung dorthin sowie nach Weißrussland.

Straßenschild auf der S8 in Polen auf dem Weg nach Litauen mit Beschilderung dorthin sowie nach Weißrussland.

Zustand der Straßen in Polen und Litauen

Ich wollte bereits 2016 einen Roadtrip nach Litauen machen, las aber nur sehr erschreckende Dinge über den Zustand der Straßen in Litauen. Meist war die Rede von der Notwendigkeit eines Neuwagens mit Vollkasko-Versicherung. Im Endeffekt war ich dann so abgeschreckt, dass ich den Trip nie wagte. Im Herbst 2018 war ich in Vilnius unterwegs und hörte, wie ein Mädel in meiner Umgebung auf Deutsch telefonierte: Thema war Autofahren in Litauen. Als sie auflegte, sprach ich sie an und fragte, ob es denn so schlimm sei, wie ich es vermutete. Sie machte ein Auslandssemester in Vilnius und meinte mit dem Auto hergefahren zu sein. Dass sie die Straßen in Polen als wesentlich schlechter seien. In Litauen habe sie die Straßen vor allem hinsichtlich der Schlaglöcher im Stadtgebiet als schlimm wahrgenommen, insgesamt sei es aber ok.

Autobahnschild in Litauen mit Beschilderung nach Kaliningrad, Russland.

Autobahnschild in Litauen mit Beschilderung nach Kaliningrad, Russland.

Meine Route im Februar 2019 führte durch ein Winter Wonderland von Bautzen über Breslau und Warschau nach Klaipėda und schließlich nach Kaunas. Nach einem mehrtägigen Aufenthalt dort noch über den geografischen Mittelpunkt Europas nach Vilnius, von wo aus ich zurück flog. Bis auf die Landstraße zum Mittelpunkt Europas waren alle Schnellstraßen absolut mit denen aus (West-)Deutschland zu vergleichen. Nur diese eine Landstraße hatte stellenweise tiefere Schlaglöcher, die ein langsameres Fahren erforderten. Rund um den Mittelpunkt war ich noch in einem Dorf unterwegs, hier gab es schon eher Schlaglöcher. Wer oft im Osten Deutschlands unterwegs ist, den dürften solche Straßen aber nicht schocken und da habe ich alleine rund um Leipzig und Dresden schon wesentlich schlimmere Straßen erlebt. In Polen gab es vor allem an zwei Stellen tiefe bis extrem tiefe Spurrillen bzw. Absenkungen auf der Straße. Dort war es definitiv wichtig, nicht zu schnell zu fahren. Hinweis: ich fuhr mit einem Kompakt-SUV, der etwas über ein Jahr alt ist. Meine Begleitung blieb in Litauen und fährt mit dem Auto zurück. Fazit: Wer vorausschauend fährt und nicht mit 100 km/h in Schlaglöcher rast, kann im Grunde mit jedem Auto nach Litauen reisen. Was ist im Vorfeld hinsichtlich Neuwagen notwendig etc. las, kann ich null bestätigen.

Absenkung der Straße in Polen vor einem Einkaufscenter - so einen schlechten Zustand der Straßen erlebte ich selten während des Roadtrips.

Absenkung der Straße in Polen vor einem Einkaufscenter.

Autofahren in Litauen

Wer aus Polen kommt, sollte also erst in Litauen volltanken. Das Fahren in Litauen gestaltete sich als sehr angenehm, da die Autobahnen exzellent ausgebaut sind und zudem aber eher leer. Mir machte es somit mehr Spaß, als in Deutschland, wo man sich ständig über Menschen aufregen muss, die noch nie was vom Rechtsfahrgebot gehört haben und mit 100 km/h die mittlere oder gar linke Spur blockieren. In Litauen zu fahren war sehr angenehm, in Polen waren die Straßen schon eher voller und mit Deutschland vergleichbar.

Ländergrenze Polen-Litauen: Länderschild von Litauen.

Ländergrenze Polen-Litauen: Länderschild von Litauen.

Was spannend zu beobachten war, ist die scheinbar geltende Überholregel: „Wer überholt hat Vorfahrt.“ So war zu beobachten, dass auf einer zweispurigen Straße das entgegenkommende Auto auf den Standstreifen ausweichen musste, da der Fahrer vor mir ohne Rücksicht einfach einen LKW überholte. Dies scheint keine Seltenheit in Litauen zu sein und sollte einkalkuliert werden. Auch Fußgänger am Rande der Autobahn – im tiefsten Winter nur mit dünner Jacke bekleidet vor sich hin schlendernd – sind scheinbar keine Ausnahme, also Augen auf! Wer in Litauen einkaufen will und dazu ein Parkhaus nutzt: bei der Einfahrt wird das Nummernschild gescannt. Fährt man binnen der angegebenen gratis Parkzeit wieder raus, öffnet sich die Schranke automatisch.

Fahrt zum geografischen Mittelpunkt Europas nördlich von Vilnius

1989 wurde vom Institut Géographique National, also dem nationalen Geographieinstitut Frankreichs, der geografische Mittelpunkt Europas etwa 26 km nördlich von Vilnius in Litauen berechnet. Die genauen Koordinaten sind 54° 54′ 0″ N, 25° 19′ 0″ O und es handelt sich um eine Stelle im Wald, nahe des Dorfes Purnuškės. Als Begrenzungen galten im Norden Spitzbergen, im Süden die Kanarischen Inseln, im Osten das Uralgebirge und im Westen die Azoren.

Es fahren mehrmals täglich Busse ab Vilnius in die Nähe des Mittelpunkts Europas. Ich kann nur dringend von solch einem Ausflug abraten, außer das Wetter ist fantastisch, man ist gerne in der Natur unterwegs und notfalls bereit zurück zu trampen. Mit dem Auto erreicht man den Mittelpunkt bequem binnen 30 Minuten ab Stadtzentrum und findet gratis Parkplätze entlang der Straße, die zum Golfplatz führt. Über ein braunes Schild am rechten Straßenrand ist der Weg markiert. Zum Mittelpunkt selbst kann man nur laufen. Soweit es durch die Schneemassen bei meinem Besuch erkennbar war, könnte der Weg nicht barrierefrei sein. Vor Ort erwarten Dich eine Säule mit goldenen Sternen und die Flaggen der europäischen Länder. Mehr Infos zum Mittelpunkt Europas findest Du auf der offiziellen Tourismuswebseite Litauens auf Deutsch.

Geografischer Mittelpunkt Europas nördlich von Vilnius - versunken im Schnee.

Geografischer Mittelpunkt Europas nördlich von Vilnius – versunken im Schnee.

Bitte beachte: Seit dem EU-Beitritt Kroatiens in 2013 befindet sich der geografische Mittelpunkt Europas im Landkreis Aschaffenburg. Mit dem Brexit würde er sich nochmals Richtung Würzburg verschieben.

Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts

Auf vielen meiner Reisen nutze ich den Service des Auswärtigen Amts, sich in einer Krisenvorsorgeliste zu registrieren. Im Notfall wird so eine schnelle Kontaktaufnahme ermöglicht, zudem kann man im Notfall zu verständigende Personen angeben. Ich kann eine Eintragung nur empfehlen.

Kirche des Erzengels Michael in der litauischen Stadt Kaunas.

Kirche des Erzengels Michael in der litauischen Stadt Kaunas.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du etwas über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, die zur Erhaltung dieses Blogs beitragen. Für Dich entstehen keine höheren Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar