Schönste Raststätten Deutschlands: Marché Mövenpick Hirschberg an der A9 bei Hof

Ich war schon immer viel mit dem Auto in Deutschland unterwegs und kann behaupten, mein Heimatland sehr gut zu kennen. Wer viel fährt, lernt zwangsweise auch viele Raststätten, Autohöfe und Autobahnparkplätze kennen. Wer nicht viel fährt, kennt vermutlich nicht zwangsweise die Unterschiede zwischen den ersten beiden. Eine meiner liebsten Raststätten und wie ich auch finde eine der schönsten Raststätten Deutschlands befindet sich an der 530 km langen Bundesautobahn 9, die von München bis Berlin verläuft, und zwar etwas nördlich von Hof und kurz vor der Abfahrt Richtung Bad Lobenstein: die Rast Marché Mövenpick Hirschberg.

Das Gebäude der Raststätte Hirschberg an der A9 mit Marché Restaurant und Motel.

Das Gebäude der Raststätte Hirschberg an der A9 mit Marché Restaurant und Motel.

Marché-Raststätten fallen ja generell immer aus dem Rahmen, Marché Mövenpick Hirschberg an der A9 wie ich finde aber ganz besonders. Werden die schönsten oder besten Raststätten Deutschlands gekürt, sind Fläming Ost und West entlang der A9, zwischen Leipzig und Berlin eigentlich immer dabei. Auch diese Raststätten kenne ich schon lange und gut, aber so wirklich überzeugt haben sie mich nie. Hirschberg hingegen schon.

Gemütlicher Café-Bereich des Marché-Restaurants in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Gemütlicher Café-Bereich des Marché-Restaurants in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Besonders schade finde ich, dass die Raststätte Hirschberg meinem Empfinden nach viel zu schlecht besucht ist. Geschuldet ist das vermutlich der nur wenige Kilometer zuvor befindlichen Brückenraststätte Frankenwald, bei der alle, die eine Pause benötigen, bereits abfahren.

Das Marché-Restaurant in der Raststätte Hirschberg an der A9 zwischen München und Berlin.

Das Marché-Restaurant in der Raststätte Hirschberg an der A9 zwischen München und Berlin.

Marché Mövenpick Hirschberg bietet jede Menge Parkplätze rund um Rasthaus und Tankstelle und außerdem ein Motel. Die Raststätte ist wahnsinnig geräumig und gut verschachtelt gebaut. In verschiedenen Bereichen, die durch unterschiedliche Sitzgelegenheiten gekennzeichnet sind, finden jede Menge Personen Platz, ohne dass man das Gefühl hat, sich in einem Großraumbüro zu befinden. Die Preise sind typisch für Marché und somit nicht ganz günstig – dafür bekommt man aber die gewohnt gute Qualität und freundlichen Service.

Der Shop in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Der Shop in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Sanifair gibt es derzeit nicht bei Marché Mövenpick Hirschberg, was bedeutet, dass man einem netten Menschen Geld für die Toilettennutzung hinlegen kann, aber nicht mit Coupons, die sowieso nie jemand einlöst, abgezockt wird. Für Kinder gibt es einen Bereich namens „Picky’s World“ und am Eingang gibt es einen Shop-Bereich. Für mich ist diese Raststätte definitiv ein Pflichthalt zwischen München und Berlin.

Ein Teil des Marché-Restaurants in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Ein Teil des Marché-Restaurants in der Raststätte Hirschberg an der A9 bei Hof.

Hinterlasse einen Kommentar