• Mit dem Auto unterwegs im europäischen Zwergstaat Andorra – Tag 2

    Im ersten Teil habe ich bereits berichtet, dass ich mich 2016 spontan zu einem Kurztrip mit dem Auto nach Andorra entschied. Bevor der Weg also weiter nach Barcelona führte, verbrachte ich zwei Tage in dem traumhaften europäischen Zwergstaat, der für mich als echter Geheimtipp gilt. Ich bekam auf meinen ersten Beitrag hin einige geschockte Reaktionen, wie man nicht wissen könne, was und wo Andorra ist. Mit einer Grenze zu Frankreich von nur rund 57 km Länge und einer Grenze zu Spanien von nur rund 64 km Länge gebe ich zu, ist der Staat wirklich sehr klein. Ich finde aber auch, dass man zumindest grob wissen sollte, wo er ist. Daher ist am Ende des Beitrags eine Länderkarte zu sehen, auf der Andorra markiert ist.

    Traumhafter Ausblick über den sonnigen Zwergstaat Andorra.

    Traumhafter Ausblick über den sonnigen Zwergstaat Andorra.

    Artikel weiterlesen …

  • Spontaner Road Trip in den europäischen Zwergstaat Andorra – Tag 1

    Anfang Oktober 2016 entschied ich morgens spontan, noch am selben Tag mit dem Auto nach Andorra zu fahren. Bald darauf verschickte ich diverse Nachrichten nach dem Motto „Unterwegs nach Andorra“ und bekam erschreckend oft als Antwort zurück: „Was‘n das?“ … Für alle, die gerade nicht denken, dass ich mich in Max Frischs gleichnamigen Roman verkrochen habe: Andorra ist einer der sechs europäischen Zwergstaaten zwischen Frankreich und Spanien und wie ich finde ein echter Geheimtipp sowie ein „Must do“ in Europa! Hier mein Bericht zu Tag 1 von 2 …

    Freilebendes Pferd neben einem kleinen Bach in Andorra.

    Freilebendes Pferd neben einem kleinen Bach in Andorra.

    Artikel weiterlesen …

  • Kurztrip zum wunderschönen Banjaardstrand in den Niederlanden

    Das Wetter in den Niederlanden sollte perfekt sein: 22 Grad bei Sonnenschein – und das Ende März. Kurzerhand setzte ich mich also morgens ins Auto und fuhr zu dem mir bereits bekannten Banjaardstrand, der 2014 als schönster und wohl auch sauberster Strand Hollands ausgezeichnet wurde.

    Nahaufnahme der Dünen am Banjaardstrand in Holland.

    Nahaufnahme der Dünen am Banjaardstrand in Holland.

    Artikel weiterlesen …

  • So war das zweite Reise-Halbjahr 2016!

    Abwechslungsreich! Abwechslungsreich ist die kurze und knappe Antwort auf die Frage, wie das zweite Reise-Halbjahr 2016 war. Abwechslungsreich und europäisch. Nein, ich habe es nicht geschafft, die Marke der 51 bereisten Länder in diesem Jahr zu knacken, aber das ist nicht schlimm. Auch wenn das Jahr nicht ganz so viele Flugreisen umfasste wie das Jahr 2015, bin ich mit den getätigten Reisen in 17 Ländern doch sehr zufrieden. Umso mehr freue ich mich, dank Michael und seiner Fotoparade nun schon zum vierten Mal ein Resümee zu ziehen …

    Zusatzkategorie Berge: Blick auf die Berge in Frankreich, kurz vor Andorra.

    Zusatzkategorie Berge: Blick auf die Berge in Frankreich, kurz vor Andorra.

    Artikel weiterlesen …

  • Bild der Woche: Cape Reinga, Neuseeland

    Dieses Mal stammt das Bild der Woche aus Neuseeland, genauer von Cape Reinga.

    Wegweiser an Cape Reigna in Neuseeland.

    Wegweiser an Cape Reigna in Neuseeland.

    Artikel weiterlesen …

  • Bild der Woche: Schnee im Kootenay National Park, Kanada

    Dieses Mal stammt das Bild der Woche aus dem Kootenay National Park in Kanada.

    Schnee auf einem der Berge im Kootenay National Park in Kanada.

    Schnee auf einem der Berge im Kootenay National Park in Kanada.

    Artikel weiterlesen …

  • Warum die Reihenfolge der Reisen das Erlebnis beeinflusst

    2014 bin ich nach Neuseeland gereist. Dieses Land wirkte auf mich bis dahin irgendwie unerreichbar, weil es auf der Weltkarte so weit weg aussieht. Mit einem Around-the-World-Ticket konnte ich die tatsächlich lange Reisezeit durch diverse Stopps vorher und nachher aber immerhin gefühlt verkürzen. Wenn ich mir heute Bilder meiner Reise ansehe, denke ich: „Sieht doch schön aus!“. Das Grundgefühl, das ich vor allem vor Ort, aber auch noch im Nachgang hatte und habe ist aber leider eher: „Na geht so …“ – und das liegt an der Relevanz der Reisereihenfolge.

    Berge in Neuseeland: Eindrucksvoll, für mich aber ähnlich wie in Kanada.

    Berge in Neuseeland: Eindrucksvoll, für mich aber ähnlich wie in Kanada.

    Artikel weiterlesen …