The Walking Dead Drehorte: Rick reitet auf dem Pferd nach Atlanta – DVD-Cover zu Staffel 1

Als großer Fan von Filmdrehorten habe ich neben meiner „The Walking Dead“-Drehort-Tour im Süden von Atlanta auch einige Drehorte direkt in Atlanta, Georgia besucht. Dazu gehört der Ort, der als DVD-Cover für die erste Staffel der erfolgreichen TV-Serie diente. Hier sieht man in Staffel 1, wie Rick Grimes auf dem Pferd nach Atlanta reitet. Wo findest Du bei Deinem Atlanta-Besuch also diesen Drehort, der zeitgleich auch ein fantastischer Ausblick auf die Downtown-Skyline und ein echter Insidertipp ist?

Der Ausblick von der Jackson Street Bridge in Atlanta auf die Downtown-Skyline als Coverbild der ersten Staffel "The Walking Dead".

Der Ausblick von der Jackson Street Bridge in Atlanta auf die Downtown-Skyline als Coverbild der ersten Staffel „The Walking Dead“.

Die Suche nach „Jackson Street Bridge“ wird Dich nicht weit bringen, da die Brücke nicht so heißt, sondern so lediglich die Brücke in der Jackson Street bezeichnet wird. Von Downtown aus kannst Du die Brücke laufend gut erreichen und musst Dir so keine Sorgen machen, wo Du Dein Auto parken kannst. Um die Brücke herum sind die Haltemöglichkeiten doch sehr eingeschränkt. Falls Du doch mit dem Auto und mit Navigationssystem zum Drehort fahren willst, ist die Adresse (von Häusern neben der Brücke) diese: „170 Jackson St NE, Atlanta, GA 30312“. Laufend brauchst Du für die rund 1,3 Kilometer vom Marriott Marquis Downtown aus rund 20 Minuten und hast unterwegs noch weitere schöne Skyline-Blicke. Ein Besuch dieses Drehortes empfiehlt sich in den Wintermonaten vor allem morgens oder mittags, da am frühen Abend bereits die Sonne hinter den Hochhäusern steht und Fotos mit Gegenlicht bekanntlich nicht so toll werden. Mit Stativ kannst Du dafür aber einen schönen Sonnenuntergang einfangen.

Die Laufstrecke vom Atlanta Marriott Marquis zum "The Walking Dead"-Drehort aus Staffel 1.

Die Laufstrecke vom Atlanta Marriott Marquis zum „The Walking Dead“-Drehort aus Staffel 1.

Atlanta ist eine tolle Stadt, aber dennoch ein Hinweis zur Sicherheit. Wenn Du zum Drehort läufst, vermeide es (vor allem als Frau) in der Dunkelheit alleine in diesen entlegenen Gegenden östlich von Downtown unterwegs zu sein. Vor allem bei Dunkelheit – für ganz Vorsichtige aber auch tagsüber – rate ich davon ab, die Piedmont Avenue NE oder Central Park Place NE Richtung Norden zu laufen, da Dich beide Straßen direkt zu einem Obdachlosenviertel führen. Solltest Du dennoch dort landen: vermeide Blickkontakt, lass Dich nicht ansprechen oder antworte wenn dann nicht auf Englisch und finde zügig den Weg zu einer Hauptstraße (zum Beispiel zur Peachtree Street NE). Den Weg östlich von Downtown weiter nach Süden würde ich im Dunkeln immer meiden, da der Süden Atlantas eher als gefährlich gilt. Klingt vielleicht alles viel schlimmer als es ist, denn in meiner langen Zeit in Atlanta hatte ich erst drei Momente, in denen ich mich (tagsüber in Obdachlosenvierteln) ernsthaft unwohl fühlte, aber man muss ja nichts provozieren …

DVD-Cover der ersten Staffel "The Walking Dead" mit Downtown-Blick in Atlanta.

DVD-Cover der ersten Staffel „The Walking Dead“ mit Downtown-Blick in Atlanta.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Es sind 2 Kommentare vorhanden Kommentieren

  1. Rainer /

    Hallo Claire,

    als ich im April diesen Jahres in Atlanta war, suchte ich die Brücke natürlich auch auf. Neben mir war da ca. 30 weitere Fotografen mit Stativen auf de Brücke gestanden. Da geht es mittlerweile recht zu. Auch bei anderen Locations war ich nicht alleine.

    Evtl. habe ich hier einen Link der für dich interessant ist. Hat mir sehr geholfen.

    https://www.twdlocations.com

    Grüße aus MUC
    Rainer

    1. Claire / Post Author

      Hallo Rainer,

      ach krass, damals war es nicht so touristy … Nun ja. Ich war bei allen Locations alleine … Danke für den Link!

      Alles Liebe,
      Claire

Hinterlasse einen Kommentar