Mädchenkram: Wie kann ich die Periode für den Urlaub verschieben?

Traumurlaub gebucht und dabei den Kalender total vergessen? Drohen die monatlichen Beschwerden Dir den romantischen Urlaub oder das Relaxen im Meer zu ruinieren? Vielleicht sogar die Flitterwochen? Keine Sorge: Es gibt einige Tricks, um die Periode zu verschieben beziehungsweise verfrüht zu bekommen! Wenn Du die Pille nimmst, kannst Du diese für ein Ausbleiben der Monatsblutung ganz einfach durchgehend nehmen und die Pause aussparen. Eine Absprache mit dem Frauenarzt kann hier sinnvoll sein. Wenn Du die Pille nicht nimmst und Deine Tage vor dem Urlaub dennoch um ein paar Tage nach vorne verschieben willst, versuch es mit folgenden Hausmitteln …

Tricks, um die Periode rechtzeitig für den ungestörten Urlaub zu verschieben: Sonne, Vitamin C und Sellerie.

Tricks, um die Periode rechtzeitig für den ungestörten Urlaub zu verschieben: Sonne, Vitamin C und Sellerie.

Es gibt natürlich keine Garantie, dass es funktioniert, aber ich habe jetzt schon oft gehört, dass es tatsächlich klappt. Da Du nicht wirklich etwas zu verlieren hast, ist es den Versuch also wert. Wichtig für dieses Projekt sind Vitamin C, Hitze und Sellerie! Um zu provozieren, dass Du Deine Tage früher als geplant bekommst, solltest Du jede Menge Vitamin C zu Dir nehmen. Das geht zum Beispiel mit Orangen, Kiwis, Mangos, Papayas oder Ananas. Was die Hitze angeht, solltest Du versuchen Deinen Körper so oft es geht warmzuhalten – etwa über heiße Bäder oder mit Hilfe einer Wärmflasche, die Du dann am besten im Bauchbereich platzierst. Sonne geht natürlich auch! Viele Heißgetränke (zum Beispiel mit extra viel Vitamin C) und mehrere Fußbäder am Tag (so heiß Du es ertragen kannst), sind ebenfalls hilfreich. Sellerie wirkt auch auf die Gebärmutter und hilft ebenfalls die Periode frühzeitig zu erzwingen. Dasselbe gilt für Petersilie, Ingwer und Fenchel.

Folge Claire unter Bluebayouco auf Instagram!

Wenn Du diese Tricks alle zusammen anwendest, hast Du gute Chancen, Deine Tage zeitnah zu diesem Experiment und nicht erst mitten im Traumurlaub oder beim Backpacken durch die Wildnis zu bekommen. Die Periode zu verschieben ist nichtsdestotrotz immer auch ein Eingriff in Deinen Körper und seine Routinen. Deshalb besser sparsam mit diesen Tricks umgehen, weniger reisen oder doch mal ein paar Beschwerden in Kauf nehmen. Im Zweifelsfall den Frauenarzt befragen. Also dann … der Urlaub kann kommen – und für alle, die keine wiederverwendbaren Menstruationstassen benutzen, hoffentlich auch mit leichterem Gepäck!

Es sind 2 Kommentare vorhanden Kommentieren

  1. Sonnenanbeter /

    Menstruationstassen? WTF! Ist das eine Empfehlung oder eher ein Scherz?
    Generell hören sich die Tipps aber teilweise ein wenig strapaziös an, vor allem das mit der Hitze. Sollte man das vielleicht nicht zwei, drei Monate vor dem Urlaub mal geübt haben ob es überhaupt klappt?

    1. Claire / Post Author

      Hallo Sonnenanbeter,

      Menstruationstassen habe ich hier der Vollständigkeit halber erwähnt, da diese leicht und platzsparend sind und sich bei der Verwendung daher das Gepäck kaum verleichtern lässt. Ein Scherz war es ebensowenig wie eine Empfehlung. Nur ein Hinweis.

      Hitze ist ja nicht zwangsweise strapaziös – im Winter gehen manche Menschen ja durchaus gerne mal heiß baden und im Sommer liegen sie oft auch gerne in der Sonne. Üben musst Du nichts – es klappt halt oder nicht. Wie schon geschrieben: zu verlieren hast Du ja nichts. Aber klar, Du kannst auch frühzeitig testen, ob es funktioniert.

      Alles Liebe,
      Claire

Hinterlasse einen Kommentar