• Warum Reise-Empfehlungen immer mit Vorsicht zu genießen sind

    „Wohin soll der nächste Urlaub gehen?“ Sehr oft lese ich diese Frage im Internet. Meist steht sie alleine da, mit der Bitte um Tipps. Selten finden sich noch Preis- und Klimawünsche dabei. Immer wieder sitze ich augenrollend und kopfschüttelnd vor dem Bildschirm und frage mich: „Wie soll da jemand was empfehlen können?“ Der Grund, wieso ich das denke, ist ganz einfach: es geht um die Relevanz der Reisepräferenzen und weshalb Empfehlungen anderer immer mit Vorsicht zu genießen sind.

    Die Vancouver-Skyline am Abend.

    Die Vancouver-Skyline am Abend.

    Artikel weiterlesen …

  • Elvis Tribute Artist Ben Portsmouth bereist die Welt – nicht ohne seinen Nachmittagstee

    An einem der schwarz-lila dekorierten Tisch im New Daisy Theatre in der berühmten Beale Street in Downtown Memphis sitze ich und arbeite. Warte, dass alle Fans ihre Autogramme bekommen und ihre Fotos zusammen mit Elvis-Interpret Ben Portsmouth gemacht haben, der hier eben noch inmitten der Bühne auf einem weißen Holzklappstuhl saß und ein Akustikkonzert gegeben hat. Es ist Elvis Week 2015 und die Stadt wimmelt von Männern sowie teils auch Frauen und Kindern, die Elvis Presley verdammt ähnlich sehen. Ben Portsmouth sieht hingegen gerade ziemlich leger aus, als er seine Fans im schlichten weißen T-Shirt, mit beigefarbener Hose und einem überaus charismatischen Lächeln begrüßt. Schließlich durfte ihm auch der letzte Fan die Hand geben und Ben erscheint mit einem Stapel neuseeländischer Schokolade – einem ihm sehr willkommenen Geschenk seiner Fans. Wir sind beide am Verhungern, weshalb Ben vorschlägt, Essen zu gehen.

    Ben Portsmouth in Rio de Janeiro, Brasilien in 2015.

    Ben Portsmouth in Rio de Janeiro, Brasilien in 2015.

    Artikel weiterlesen …

  • Bild der Woche: Walt Disney World, Florida

    Diese Woche stammt das Bild der Woche aus Walt Disney World in Orlando, Florida in den USA.

    Blick vom Boot auf Disney's Yacht Club Resort im Walt Disney World, Florida.

    Blick vom Boot auf Disney’s Yacht Club Resort im Walt Disney World, Florida.

    Artikel weiterlesen …

  • So war das zweite Reise-Halbjahr 2015!

    2015 ist vorbei! Mein zweites Halbjahr war sehr reiseintensiv. Ich war zum Beispiel mehrmals in Italien, Spanien und Großbritannien, außerdem in Ungarn, Schweden und Polen sowie in weiteren deutschen Nachbarländern. Ich entschied mich spontan zudem für einen zweiten Aufenthalt in den USA, wo ich bereits von Januar bis April lebte: drei Wochen habe ich im August einen Road Trip durch acht Staaten gemacht, wobei der Anlass die Elvis Week in Memphis war. Außerdem war ich auch in Deutschland viel unterwegs, zum Beispiel erstmals in Ostfriesland. Wie das zweite Reisehalbjahr in Bildern aussieht, zeige ich Dir im Rahmen meiner erneuten Teilnahme an der Fotoparade von Michael.

    Statue und Karl-Borromäus-Kirche auf dem Powązki-Friedhof in Warschau.

    Statue und Karl-Borromäus-Kirche auf dem Powązki-Friedhof in Warschau.

    Artikel weiterlesen …

  • Bild der Woche: Chicago O’Hare International Airport, USA

    Dieses Mal stammt das Bild der Woche vom Chicago O’Hare International Airport in den USA.

    Ein Gang des Chicago O'Hare International Airport.

    Ein Gang des Chicago O’Hare International Airport.

    Artikel weiterlesen …

  • Bild der Woche: New Smyrna Beach, USA

    Dieses Mal stammt das Bild der Woche aus New Smyrna Beach im US-amerikanischen Staat Florida.

    New Smyrna Beach in Florida: einer meiner Lieblingsstrände in diesem US-Staat.

    New Smyrna Beach in Florida: einer meiner Lieblingsstrände in diesem US-Staat.

    Artikel weiterlesen …

  • Das Finale des Ultimate Elvis Tribute Artist Contest während der Elvis Week 2015

    Am 13. August 2015 fand das Finale des Ultimative Elvis Tribute Artist Contests im Orpheum Theatre in Downtown Memphis, Tennessee statt. Jedes Jahr seit 2007 wird der Ultimative Elvis Tribute Artist Champion gekrönt. Während des Finales traten zehn Tribute Artists an, wurden jedoch nicht miteinander verglichen, sondern immer mit Elvis Presley. Bewertet wurden der Gesang (40 Prozent), der Style, das Outfit und die Bühnenpräsenz (jeweils 20 Prozent), um den Elvis-Imitator zu finden, der Elvis am besten repräsentiert.

    Dwight Icenhower auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

    Dwight Icenhower auf der Bühne während des Finales des Ultimative Elvis Tribute Artist Contest 2015.

    Artikel weiterlesen …

  • Elvis Tribute Artist Dean Z performt als Buddy Holly während der Elvis Week 2015

    Im Jahr 2013 gewann Dean Z den Ultimate Elvis Tribute Artist Contest in Memphis, Tennessee und seitdem tritt er auf der ganzen Welt als Elvis Presley auf. Daneben singt Dean Z nicht nur in seinen eigenen Bands „The Kraken“ und „The Gimps“, sondern ist auch in der Lage, so auszusehen und so zu klingen wie Buddy Holly! Das macht er sogar so gut, dass ich ihn nicht einmal erkannt habe, als ich ihm vor dem Auftritt begegnet bin – obwohl ich ihn im Juli in England erst interviewte …

    Dean Z als Buddy Holly während der Elvis Week 2015.

    Dean Z als Buddy Holly während der Elvis Week 2015.

    Artikel weiterlesen …

  • Priscilla Presley präsentiert die neue Elvis-Briefmarke während der Elvis Week 2015 in Memphis

    Schon vor 8 Uhr morgens kamen am 12. August 2015 Elvis-Fans aus aller Welt auf dem Graceland-Anwesen zusammen, um bei der Präsentation der zweiten Elvis-Briefmarke dabei zu sein. Die erste Briefmarke wurde 1993 herausgegeben und mit der „Forever Stamp“, einer US-amerikanischen Briefmarke, die auch nach Preiserhöhungen niemals ihre Gültigkeit verliert, wird dem King of Rock ’n‘ Roll ein neues Wahrzeichen gesetzt. Die Briefmarke soll das Andenken an Elvis Presley in die Welt hinaus schicken – und zwar forever!

    Priscilla Presley half die neue Elvis-Briefmarke zu präsentieren.

    Priscilla Presley half die neue Elvis-Briefmarke zu präsentieren.

    Artikel weiterlesen …