So war das zweite Reise-Halbjahr 2015!

2015 ist vorbei! Mein zweites Halbjahr war sehr reiseintensiv. Ich war zum Beispiel mehrmals in Italien, Spanien und Großbritannien, außerdem in Ungarn, Schweden und Polen sowie in weiteren deutschen Nachbarländern. Ich entschied mich spontan zudem für einen zweiten Aufenthalt in den USA, wo ich bereits von Januar bis April lebte: drei Wochen habe ich im August einen Road Trip durch acht Staaten gemacht, wobei der Anlass die Elvis Week in Memphis war. Außerdem war ich auch in Deutschland viel unterwegs, zum Beispiel erstmals in Ostfriesland. Wie das zweite Reisehalbjahr in Bildern aussieht, zeige ich Dir im Rahmen meiner erneuten Teilnahme an der Fotoparade von Michael.

Statue und Karl-Borromäus-Kirche auf dem Powązki-Friedhof in Warschau.

Statue und Karl-Borromäus-Kirche auf dem Powązki-Friedhof in Warschau.

Ich beginne mit meiner ersten selbst zugefügten Kategorie: schönstes Friedhofsbild. Wieso? Weil ich wann immer ich Zeit finde und vor allem auf Reisen gerne Ruhe auf Friedhöfen suche. Ich liebe ausgefallene Skulpturen und Statuen und erfreue mich an der Stille. Ich habe es schon mal bei Instagram erwähnt: gäbe es gratis WLAN auf Friedhöfen, wären sie zumindest bei gutem Wetter meine erste Wahl fürs ortsunabhängige Arbeiten! Dieses Bild entstand Ende 2015 in Warschau auf den römisch-katholischen Powązki-Friedhof. Dort bin ich nur zufällig gelandet – mein Ziel war eigentlich der jüdische Friedhof, zu dem ich den Eingang zunächst aber nicht fand. Das Verlaufen hat sich gelohnt, denn dabei entstand dieses fantastische Foto!

Pferdekoppeln mit weißen Zäunen in Lexington, Kentucky.

Pferdekoppeln mit weißen Zäunen in Lexington, Kentucky.

Das zweite BIld gehört in die Kategorie „schönstes Sommerfoto“ und stammt aus Lexington im US-Bundesstaat Kentucky. Dort war ich im August zu Besuch bei Freunden. Bereits im März war ich dort, um jemandem die Gegend zu zeigen und weil es auf dem Weg nach Ohio lag. Seitdem wurde mir immer vorgeschwärmt, wie toll es dort mit all den weißen Zäunen gewesen sei. Im August habe ich also extra angehalten, um meiner März-Begleitung dieses Foto machen und schicken zu können. Bei einer kleinen privaten Tour rund um alles Mögliche, das mit dem berühmten Kentucky Derby zu tun hat, war das wie ich fand der schönste Ort.

Ausblick auf Rom und den Vatikan.

Ausblick auf Rom und den Vatikan.

Die zweite Erweiterung der Fotoparade ist die Kategorie „schönster Ausblick“. Dieser bot sich mir im zweiten Reisehalbjahr in Rom. Der Vatikanstaat war das 40. von mir bereiste Land und somit freute ich mich über diesen fantastischen Blick nach meinem Besuch dort umso mehr. Rom selbst hat mir leider gar nicht gefallen. Vielleicht beim nächsten Besuch, den ich nicht ausschließen mag …

Das untere Ende der Triple Falls in North Carolina - Drehort der Hunger Games.

Das untere Ende der Triple Falls in North Carolina – Drehort der Hunger Games.

In der Kategorie „schönste Gewässeraufnahme“ hat ganz klar eins der vielen Bilder aus dem Dupont State Forest in North Carolina in den USA gesiegt. Die Triple Falls sind Drehort der Hunger Games (Die Tribute von Panem), weshalb ich dort hingefahren bin. Ich rechnete mit einer ziemlich coolen Location, aber was ich vorfand war atemberaubend! Gerne möchte ich hier mit mehr Zeit nochmals hin und einfach entspannen.

Ausblick über South Carolina vom Bald Rock Heritage Preserve.

Ausblick über South Carolina vom Bald Rock Heritage Preserve.

Meine „schönste Landschaftsaufnahme“ stammt aus South Carolina in den USA. Im Bald Rock Heritage Preserve hielt ich kurz an, als ich die Scenic Road hin zu der oben genannten Hunger Games Location fuhr. Das hat sich gelohnt, denn hinter ein paar Bäumen verbarg sich dieser Fels, der von Besuchern farbig mit Grüßen beschrieben wurde und eine fantastische Aussicht über die Wälder von South Carolina bietet. Die gesamte Gegend ist auf jeden Fall einen Ausflug wert!

Herbst in Düsseldorf: Nahaufnahme einer Blüte.

Herbst in Düsseldorf: Nahaufnahme einer Blüte.

Das „schönste Herbstbild“ stammt aus Düsseldorf. Hier habe ich im November etwas abseits des Rheinufers diese Blüte entdeckt. Es war ein perfekter Herbsttag mit blauem Himmel und Sonnenschein. Statt einem Bild mit den üblichen gelb-roten Blättern habe ich mich für diese Blüte entschieden, da sie mir wie auch der restliche Tag sehr gut gefallen hat!

Atlanta, Georgia: Blick auf Downtown vom Coca Cola Museum aus.

Atlanta, Georgia: Blick auf Downtown vom Coca Cola Museum aus.

Für das „schönste Heimatfoto“ habe ich meine Wahlheimat Atlanta, Georgia gewählt, denn „home is where the heart is“ … Jedes Jahr verbringe ich einige Monate in dieser Stadt im Osten der USA. Im August war ich leider nur kurz auf Durchreise dort … Die Downtown-Skyline mag ich zusammen mit der von Midtown am meisten. Das Bild zeigt Downtown und im Vordergrund das Coca Cola Museum.

Pancakes bei "My Old Dutch" in London.

Pancakes bei „My Old Dutch“ in London.

Eine dritte und letzte zugefügte Kategorie zur Fotoparade ist das „beste Essensbild“. Gut, vielleicht nicht wirklich das beste Foto, aber jedenfalls eins von einem extrem guten Essen! Es nennt sich „Rafaello Butterscotch“, ist unverschämt teuer, sicher auch nur bedingt gesund und im „My Old Dutch“ in London zu haben. Dort war ich bereits zweimal und bin jedes Mal begeistert gewesen!

Blick nach oben auf dem jüdischen Friedhof in Warschau.

Blick nach oben auf dem jüdischen Friedhof in Warschau.

Nun folgt die letzte Kategorie: Lieblingsbild. Die Auswahl fiel mir schwer! Da ich Blicke nach oben aber sehr gerne mag, wurde es das Bild vom jüdischen Friedhof in Warschau. Abgesehen von der generell irgendwie erdrückenden Atmosphäre auf diesem Friedhof, trugen diese Bäume sehr viel zu einem Gefühl bei, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Überall zwischen den Gräbern lagen umgeknickte Bäume und die Geräusche, die sie machten, als sie sich im Wind hin- und herbogen, waren auch nicht gerade vielversprechend. Der Blick von ganz unten auf die Baumspitzen und den blauen Himmel hat es also geschafft: Lieblingsbild des zweiten Reisehalbjahres 2015.

Vielen Dank für die Fotoparade, die mal wieder ein Anlass war, durch die Bilder des letzten halben Jahres zu klicken. Ich bin gespannt auf das Reisejahr 2016. Begleite mich hier oder auf Instagram auf meinen Reisen!

Alles Liebe,
Claire

Es sind 6 Kommentare vorhanden Kommentieren

  1. Daniel /

    Hallo Claire !
    Danke für deinen besuch auf meinem Blog!
    Mit gefällt das schlichte Bild der Pferdekoppel mit den weißen Zäunen sehr gut ! :)

    Gruß Daniel

    1. Claire / Post Author

      Hallo Daniel,

      danke Dir auch! Das Bild ist toll, ja – und in echt war es noch viel schöner dort!

      Alles Liebe,
      Claire

  2. Michael /

    Hi Claire,

    klasse, dass du wieder dabei bist.. ähm.. ich nehme die Pancakes!!! :-D

    Lg Michael

    1. Claire / Post Author

      Hallo Michael,

      fast hätte ich es zeitlich nicht mehr geschafft – und das trotz der 6 Wochen. Ich bin froh, dass es auf den letzten Tag doch noch geklappt hat!

      Die Pancakes kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen! Sieht zuerst vielleicht auch gar nicht so viel aus (für den Preis), ist aber doch eine Menge …

      Alles Liebe,
      Claire

  3. Pingback: Fotoparade 2-2015 | Erkunde die Welt /

  4. Pingback: Zusammenfassung Fotoparade 2-2015 | Erkunde die Welt /

Hinterlasse einen Kommentar